10.09.2018


Über 2000 machen bei der Menschenkette mit


Von Dangast aus führte die Kette kilometerlang um den Jadebusen. Menschen aller Altersgruppen waren vertreten.


Menschenkette auf dem Deich rund um den Jadebusen: Über 2000 Teilnehmer demonstrierten gegen die Zustände auf den Fluchtwegen über das Meer.    Foto:    Niemann

Menschenkette auf dem Deich rund um den Jadebusen: Über 2000 Teilnehmer demonstrierten gegen die Zustände auf den Fluchtwegen über das Meer. Foto: Niemann

 

Von Wolfgang A. Niemann

Dangast - Die ständigen neuen Meldungen über hunderte im Mittelmeer ertrunkener Bootsflüchtlinge hatten im Sommer die Ratsherrn Alexander Westermann (Varel) und Olaf Harjes (Jever) sowie den Wilhelmshavener Journalisten Ulf Berner zur Gründung der Initiative „Meer Menschlichkeit“ angeregt.

Für den gestrigen Sonntag hatten sie nun zu einer ersten großen Aktion aufgerufen und waren hoch erfreut, denn statt der erhofften einigen hundert Teilnehmer kamen weit über 2000 nach Dangast.

Schon lange vor dem Auftakt am Nachmittag um 14 Uhr strömten Menschenmassen herbei und es fiel sofort ins Auge, dass hier alle Altersgruppen samt etlicher Kinder vertreten waren.

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Montag, 10. September. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.