06.12.2018


Facebookaufruf für den guten Zweck


Ein Strickkreis spendet der Obdachlosenhilfe viele gestrickte Kleidungsstücke und einige Naschtüten für die Nikolausfeier.


Freuen sich über die Aktion (v. li.): Corinna Siems (Strickkreis), Elke Gozdzik (Obdachlosenhilfe) und Simone Deventer (Strickkreis).    WZ-Foto:    Gabriel-Jürgens

Freuen sich über die Aktion (v. li.): Corinna Siems (Strickkreis), Elke Gozdzik (Obdachlosenhilfe) und Simone Deventer (Strickkreis). WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

 

Wilhelmshaven/jm - Was für eine Bescherung! 20 Paar Socken, über 30 Schals, mehr als 40 Mützen und fast 100 Naschtüten für die Nikolausfeier, Winterjacken, dicke Pullover und eine große Tüte Spielzeug für die Kleinen bekam jetzt die Obdachlosenhilfe Wilhelmshaven in der Weserstraße geschenkt.

Als Simone Deventer vor drei Jahren von Dortmund in die Jadestadt zog, wurde sie auf das ehrenamtliche Engagement von Elke Gozdzik und ihrem Team für Obdachlose und Bedürftige aufmerksam. Fortan half sie mit Kleider- und Teespenden aus und hat in ihrem Bekanntenkreis auf die Organisation aufmerksam gemacht. Im August suchte sie via Facebook Mitstrickerinnen. Ziel war es, für die kalte Jahreszeit Mützen, Schals und Socken für die Obdachlosen zu stricken und zusammen mit selbst gebackenen Plätzchen zu übergeben.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Donnerstag, 6. Dezember 2018. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper