Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Sonderthema Hochzeit

11.01.2015


So gelingt der perfekte Auftritt vor dem Traualtar


Im Mai beginnt wieder die Hochzeitssaison: Im ganzen Land läuten dann die Glocken für glückliche Paare. So gelingt der perfekte Auftritt vor dem Traualtar.


Strahlend schön mit perfektem Teint und glänzenden Haaren: So möchte jede Braut aussehen.

(djd/pt) Im Mai beginnt wieder die Hochzeitssaison: Im ganzen Land läuten dann die Glocken für glückliche Paare. Und natürlich will die Braut an ihrem großen Tag die Schönste sein. Damit das auch klappt, sollte sie rechtzeitig mit dem Beauty-Countdown beginnen.

Drei Monate vorher geht's los
Es empfiehlt sich, mit der Schönheitspflege schon drei Monate vor der Hochzeit zu beginnen. Sollen für den großen Auftritt ein paar Pfunde weg, ist jetzt noch genug Zeit für ein gesundes Abnehmprogramm - dagegen lässt eine Crashdiät kurz vorm Termin die Haut schnell alt aussehen.

Apropos Haut: Damit sie zart und glatt für das Hochzeits-Make-up ist, hilft ein regelmäßiges Peeling, am besten bei einer Kosmetikerin. Auch über die Haare sollte man sich Gedanken machen. Wie sollen Länge, Farbe und Styling bei der Hochzeit sein? Vielleicht muss die Mähne noch etwas wachsen oder braucht eine Extraportion Pflege.
Zusätzlich kann man dem Aussehen von innen nachhelfen. Viel trinken macht die Haut prall und frisch, vitaminreiche Kost lässt sie strahlen. Eine Spezialkombination von Vitaminen und Nährstoffen für die Schönheit bieten zum Beispiel Merz Spezial Dragees. Sie können die Zellerneuerung der Haut fördern, das Haar kräftigen und die Struktur der Fingernägel verbessern. Aber auch hier gilt: Schönheit braucht Zeit, und um eine optimale Wirkung zu erzielen, muss die Kur frühzeitig begonnen werden.
Endspurt für Teint und Fingernägel
Einen Monat vor der Hochzeit sollten Termine bei Friseur und Kosmetikerin für die Probefrisur und das Probe-Make-up vereinbart werden. So erlebt man am Tag der Tage keine bösen Überraschungen. Für eine zarte Bräune zum Brautkleid sorgen vorsichtig dosierte Sonnenbäder oder Solarienbesuche.

Dabei immer an die Form des Brautkleids denken, damit der Ausschnitt später nicht von Bikinistreifen verunziert wird. In der letzten Woche vor dem Hochzeitstag stehen dann noch Beauty-Maßnahmen wie das Nachzupfen der Augenbrauen an. Den Abschluss bildet eine sorgfältige Maniküre. Anschließend noch zwei Tage entspannen - und am Hochzeitstag strahlend schön "Ja" sagen.

Kleid, Brautstrauß, Make-up und Frisur müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein. Deshalb kann die Planung gar nicht früh genug beginnen.

Für gesunde Schönheit braucht der Körper ausreichend Mineralstoffe und Vitamine. Foto: djd/Merz Spezial Dragees

Damit die Haare am Hochzeitstag perfekt sitzen, sollte man vorab einen Termin zur Probefrisur einplanen.