Wilhelmshaven, Aktuelles 2, Landtagswahl 2017 - 30.09.2017


Mehr investieren in das Bildungssystem


Das Foto zeigt (v.l.) Thorsten Moriße (AfD), Johann Wilms (Die Linke), Michael Konken (Radio Jade), Anja Sanchez Mengeler (Die Partei), Gerd Abeldt (WZ), MdL Holger Ansmann (SPD), Christian Ressel (FDP), Stephan Hellwig (CDU), Werner Sabisch (VHS), Wilma Virginia Nyari (Bündnis 90/Die Grünen)  und Udo Striess-Grubert (Freie Wähler). Ein  ausführlicher Bericht folgt morgen.  WZ-Foto:    Lübbe

Das Foto zeigt (von links) Thorsten Moriße (AfD), Johann Wilms (Die Linke), Michael Konken (Radio Jade), Anja Sanchez Mengeler (Die Partei), Gerd Abeldt (WZ), MdL Holger Ansmann (SPD), Christian Ressel (FDP), Stephan Hellwig (CDU), Werner Sabisch (VHS), Wilma Virginia Nyari (Bündnis 90/Die Grünen) und Udo Striess-Grubert (Freie Wähler). Ein ausführlicher Bericht folgt morgen. WZ-Foto: Lübbe

Acht Kandidaten aus dem hiesigen Wahlkreis wollen in den Niedersächsischen Landtag einziehen. Ihre Positionen präsentierten sie im vollen Saal des Hans-Beutz-Hauses der VHS.


 

Von Michael Halama

Wilhelmshaven - Alle Niedersachsen in einem Pilotprojekt bewaffnen, um die gefühlte Unsicherheit in der Bevölkerung einzudämmen. Das will laut Anja Sanchez Mengeler „Die Partei“. „Weil die Waffenproduzenten dann gute Umsätze machen, bräuchten sie auch keine Waffen mehr in Krisengebiete exportieren“, so die Kandidatin der Satirepartei.

Es blieb nicht der einzige ungewöhnliche Vorschlag an diesem Abend.

Bildung/Schule, Wirtschaft/Infrastruktur, Innere Sicherheit und Soziales - auf diese vier Schlüsselthemen hatten sich die Moderatoren Gerd Abeldt (WZ) Michael Konken (Radio Jade) für die Posiumsdiskussion am Donnerstagabend verständigt. Bei acht Kandidaten im Landtagswahlkreis Wilhelmshaven auch so eine Menge Holz für gut zweieinhalb Stunden.

Holger Ansmann (SPD), Stephan Hellwig (CDU), Wilma Nyari (Grüne), Christian Ressel (FDP), Johann Wilms (Die Linke), Udo Striess-Grubert (Freie Wähler) und Anja Sanchez Mengeler (Die Partei) und Thorsten Moriße (AfD) präsentierten sich auf Einladung von „Wilhelmshavener Zeitung“, „Radio Jade“ und Volkshochschule (VHS) den potenziellen Wählern im vollen Saal des Hans-Beutz-Hauses.