Friesland, Aktuelles 2, Landtagswahl 2017 - 06.10.2017


Das gesellschaftliche Umfeld muss stimmen


Jost Etzold (FDP) kandidiert für die FDP. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

Jost Etzold (FDP) kandidiert für die FDP. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

Jost Etzold tritt im Wahlkreis Friesland-Jade für die FDP als Direktkandidat bei der Landtagswahl an.


 

Varel/mk - Jost Etzold (68) aus Varel kandidiert für die FDP für den Landtag. Seit 50 Jahren ist er Mitglied der Liberalen. Der Pensionär stammt gebürtig aus Recklinghausen, hat nach dem Abitur eine Ausbildung im Einzelhandel absolviert, anschließend in Saarbrücken studiert.

Bis zum Ruhestand war er Vorstand des Industrie-Pensions-Vereins (IPV). Etzold ist verheiratet und hat vier Kinder.


Was brachte Sie mit Politik in Berührung?

„Du kannst beruflich nicht erfolgreich sein, wenn das gesellschaftliche Umfeld nicht stimmt.“ Diese Aussage seines Vaters war sein Erweckungserlebnis, sagt Jost Etzold. Von den Parteien kam nur die FDP für ihn in Frage.

 

Wie haben Sie sich bislang politisch engagiert?
Etzold gehörte mehrere Jahre dem Vareler Stadtrat und dem Kreistag des Landkreises Friesland an.

 

An welche Werte glauben Sie?
„Respekt vor den Menschen, der Würde des Menschen und der Art, wie er ist."