Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

 

"Gestern und heute" ist die erfolgreiche Historien-Beilagen-Serie der "Wilhelmshavener Zeitung". Zuletzt erschienen die Folgen 7 -- "Sande in alten und neuen Bildern"-- , 8 -- "Schortens in alten und neuen Bildern"--, und 9 -- "Jever in alten und neuen Bildern". Die Folgen 1 bis 6 befassten sich mit Wilhelmshaven. Doch die nächsten beiden Hefte sind in der Planung: Am 23. März und 23. April 2013 erscheinen in dieser Reihe Geschichten über das Wangerland und Wangerooge.  Alle diese Hefte über die Gemeinden und Städte des Jeverlandes werden von der Landessparkasse zu Oldenburg mit präsentiert.

 

Wilhelmshaven und das Jeverland haben eine spannende Geschichte. Das Jeverland ist eine alte Kulturlandschaft, die seit jeher geprägt ist vom Kampf der Menschen mit den Naturgewalten des Meeres. Jahrhunderte lebten die Küstenbewohner von  Landwirtschaft und bescheidenem Handwerk, von Jever ging die Herrschaft unter wechselnden hoheitlichen Vorzeichen aus.
Der Bau des Kriegshafens Wilhelmshaven ab Mitte des 19. Jahrhunderts betraf das Jeverland unmittelbar. Die Kirchspiele Bant, Heppens und Neuende gingen schließlich in der neuen Stadt Rüstringen und dann in Wilhelmshaven auf. Doch auch die angrenzenden Orte änderten im Dunstkreis des Marinehafens rasant ihr Gesicht.

Die Beilagen-Serie "Gestern und Heute" erzählt von der Geschichte von Stadt und Land, stellt das Gewesene dem Neuen gegenüber, gibt persönlichen Erinnerungen Raum.

 

Sie liebe Leser, sind eingeladen, in Ihren Erinnerungen und Fotoalben zu kramen und der Redaktion von Dingen und Begebenheiten zu berichten, die heute so, wie sie waren, nicht mehr sind.

 

Schreiben Sie bitte an:

 

Wilhelmshavener Zeitung

"Gestern und Heute"

Parkstraße 8

26382 Wilhelmshaven

 

 

Zusendungen per E-Mail bitte an sonderthemen@WZonline.de. Bitte in die Betreffzeile „Gestern und Heute“ schreiben und im Anschreiben Ihre Telefonnummer nicht vergessen.

Anrufe werden unter Telefonnummer 0 44 21 / 488 441 entgegengenommen.

 

 

Die Leser der Wilhelmshavener Zeitung sind herzlich eingeladen, an einem Bildersuchspiel zu jeder neuen Folge teilzunehmen. Aus den richtigen Einsendungen werden attraktive Geldgewinne verlost.

 

 

Alle bisher erschinenen Ausgaben aus der Serie "Gestern und Heute" finden Sie hier:

Ausgewählte Artikel

Die  Drostenstraße  in Jever einst.              FOTO:    WZ-Bilddienst

Das Jeverland ist ein beredtes Beispiel für die jahrhundertelange deutsche Kleinstaaterei - allerdings mit besonderen Vorzeichen.» mehr...


Der  „Schwarze Bär“  am Kirchplatz ist das älteste noch erhaltene Bürgerhaus in Jever.     WZ-FOTO:    Gabriel-Jürgens

Der "Schwarze Bär" kann auf eine über 200-jährige Tradition zurückblicken. 1897 zog er ins älteste Haus Jevers.» mehr...

 - 03.06.2013

Die  Hof-Apotheke  residiert seit  dem Jahr 1902 an der Schlossstraße/Ecke  Ketelhörn. ursprünglich befand sie sich am Kirchplatz.          FOTO:    Siefken

Seit 1537 gibt es in Jever eine Apotheke, seit 1673 die Hof-Apotheke. Etliche Apotheker gehörten dem Rat der Stadt an.» mehr...


Treffer 13 bis 15 von 38
<< 3 4 5 6 7 >>



Aktuelle Ausgabe




Ausgabe vom 03.05.2013



(Dateigre: 4.83 MB)



Alle Ausgaben im Überblick

22.04.2013

(4.43 MB)

25.02.2013

(4.61 MB)

24.11.2012

(4.49 MB)

31.10.2012

(5.60 MB)

23.07.2012

(5.49 MB)

02.07.2012

(10.06 MB)

11.06.2012

(11.74 MB)

31.10.2011

(11.56 MB)

26.09.2011

(11.48 MB)

26.08.2011

(16.36 MB)