Gestern und Heute 23.03.2013


Vom Meer umschlungen


Horumersiel in den 1920erJahren. FOTO: WZ-BILDDIENST

Wangerlands Weiten liegen ruhig da. Doch birgt es eine Geschichte voller Gefahren. Die Menschen mussten im Kampf mit dem Meer bestehen.


Von Hartmut Siefken

 

Das Interessante an der Geschichte des Wangerlandes erschließt sich erst auf den zweiten Blick. Wenn man weiß, wie weit das Meer einst vorgedrungen war und welche Mühe es kostete, dieses Land wieder zu gewinnen, zu bedeichen und zu entwässern, staunt man über die Leistung der Menschen früherer Jahrhunderte.

 

Die Geschichtswerkstatt Wangerland und der Ortshistoriker Erhard Ahlrichs haben die Historie aufgearbeitet. Ihrer freundlichen Unterstützung ist dieses Heft zu verdanken. All denjenigen, die sich noch tiefer in die Historie der Ortschaften desWangerlandes einarbeiten wollen, seien die Veröffentlichungen der Geschichtswerkstatt empfohlen.

 

Literaturhinweise können sie unter geschichtewangerland@gmx.de anfordern.