Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Wilhelmshaven

20.07.2017


Straßenkunst wird nach Drinnen verlegt


An jeder Wand der Kunsthalle entstehen derzeit bunte Kunstwerke, die man sonst eher in den Straßen Berlins entdecken könnte.


Caro Eickhoff hat die künstlerische Leitung der neuen Streetart-Ausstellung in der Kunsthalle inne.      WZ-Foto:    Gabriel-Jürgens

Caro Eickhoff hat die künstlerische Leitung der neuen Streetart-Ausstellung in der Kunsthalle inne. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

 

Von Bettina Martin

Wilhelmshaven - In den Straßen Berlins sind sie zuhauf zu finden und auch in Wilhelmshaven gibt es zahlreiche bunte Ecken. Die Rede ist von Graffiti oder weiter gefasst: Streetart. Eigentlich ist diese „Straßenkunst“ eher draußen zu Hause, die Wilhelmshavener Kunsthalle verlegt sie kurzerhand nach drinnen.

16 internationale Künstler bringen derzeit ihre eigene Sichtweise auf die Dinge nach Drinnen. Ab Sonntag wird die Ausstellung für die Öffentlichkeit geöffnet.

Die Luft ist erfüllt von dem Duft nach frischer Farbe. An jeder Wand leuchten bunte Motive, die Künstler stehen auf Leitern, mit Spraydosen in der Hand und verhelfen ihren Graffitis zum letzten Schliff.

Die Wilhelmshavener Künstler Yety, Thorben Ide und Thorben Schiel sind drei der Künstler. Ide und Schiel haben sich dem klassischen Graffiti verschrieben. Ein großer Greifvogel über einem Yin-Yang-Symbol ziert einen Teil der südlichen Wand, die „Pinselstriche“ mit der Spraydose sind noch zu erkennen. Die beiden Künstler transferieren ihre Werke mittels eines Rasters vom Kleinen ins Große. „Ich arbeite zum Beispiel von dunkel nach hell“, erklärt Thorben Schiel seine Herangehensweise. Filigrane Federn, zarte Farbverläufe: Schicht für Schicht arbeitet er die Details heraus. Mittlerweile ist es für ihn ein Handwerk geworden.

 

 


Lesen Sie den vollständigen Artikel in der "Wilhelmshavener Zeitung"
Digitale Ausgabe: WZ vom 20.07.2017
Kurzbeschreibung:

Tag des offenen Stützpunktes zog viele Interessierte an +++ Revision: Steinkohlekraftwerk Wilhelmshaven vom Netz genommen +++ Leinerstift hat Landhaus Tapken in Sande übernommen
Seitenzahl: 28
PDF Größe: 11,4 MB
Preis inkl. MwSt.
Einfach Online kaufen und sofort lesen!
1,60 €




Diese Seite bookmarken bei...
bookmark at facebook.combookmark at studiVZpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at google.combookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at digg.combookmark at yahoo.com