Sport

15.08.2016


Sören Otten beim 11. "NordseeMan" nur knapp geschlagen


Der Duathlon-Europameister aus Wilhelmshaven wurde über die Mitteldistanz Zweiter. Die Organisatoren um Frank Kothe waren zufrieden.


Neben dem Laufen und Radfahren zählt auch das Schwimmen zu den Disziplinen beim Triathlon. WZ-Foto: Lübbe

Neben dem Laufen und Radfahren zählt auch das Schwimmen zu den Disziplinen beim Triathlon. WZ-Foto: Lübbe

Von Carsten Conrads

Wilhelmshaven - Christian Haupt heißt der Sieger des 11. „NordseeMan“-Triathlon des TSR Olympia Wilhelmshaven. Der Vorjahreszweite in Diensten von Hannover 96 setzte sich gestern auf der Mitteldistanz - 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen - in 4:06,04 Stunden durch und verwies Sören Otten (früher TSR/jetzt Darmstadt) nach einem spannenden Rennen auf Rang zwei.

Bis zur zweiten Runde im abschließenden Halbmarathon hatte Haupt im Duell mit Otten nur wenig zu bestellen gehabt. Der Jadestädter lag nach dem Schwimmen klar in Führung und verteidigte seinen Vorsprung auch auf der Radstrecke. Erst bei Kilometer 17 ging Haupt in Führung und baute diese bis zur Ziellinie auf 1:15 Minuten aus. Dritter wurde der Niederländer Stefan van der Pal (4:16,51).