Wilhelmshaven

24.01.2019


Prominente Schirmherrin gratuliert zum Geburtstag


Die Seemannsmission in Wilhelmshaven feiert ihr 60-jähriges Bestehen. Die Veranstaltungen werden als Beitrag zum Stadtjubiläum verstanden.


Viel ehrenamtliches Engagement war auch bei der Programmgestaltung für die Geburtstagsfeier der Seemannsmission   gefordert. Verantwortlich dafür  sind die Vorstandsmitglieder  (vorne v.li.) Susanne Thomas (Beisitzerin), Martina Zilian (Schatzmeisterin)   und    Kapitän Ernst Grueter (2. Vorsitzender), dahinter Martina Hoschatt (Schriftführerin),  Seemannspastor Peter Sicking   und Vorsitzender Wilfrid Adam .    WZ-Foto:    Lübbe

Viel ehrenamtliches Engagement war auch bei der Programmgestaltung für die Geburtstagsfeier der Seemannsmission gefordert. Verantwortlich dafür sind die Vorstandsmitglieder (vorne v.li.) Susanne Thomas (Beisitzerin), Martina Zilian (Schatzmeisterin) und Kapitän Ernst Grueter (2. Vorsitzender), dahinter Martina Hoschatt (Schriftführerin), Seemannspastor Peter Sicking und Vorsitzender Wilfrid Adam. WZ-Foto: Lübbe

 

Von Ursula Grosse Bockhorn

Wilhelmshaven - Die Stadt Wilhelmshaven feiert ihr 150-jähriges Bestehen, da will auch die Deutsche Seemannsmission ihren Beitrag zu den Jubiläumsfeiern leisten - mit ihrem eigenen Jubiläum.

Am 11. Juni 1959 wurde sie ins Handelsregister eingetragen. Nach der Sommerpause wurde sie seinerzeit - im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme des Ölhafens - richtig aktiv.

So konzentriert sich die Schwerpunkt der 60-Jahr-Feier auf das Wochenende vom 23. bis 25. August, beginnend mit einem offiziellen Festakt am Freitag, einem Tag der offenen Tür im Haus der Seemannsmission am Samstag und einem Seefahrergottesdienst am Sonntag. Zeitnah zum eigentlichen Geburtstag im Juni wird sich die Seemannsmission beim Tag der Niedersachsen vom 14. bis 16. Juni auf der Kirchenmeile rund um die Christus- und Garnisonkirche präsentieren.

Was den Vorsitzenden der Seemannsmission, Wilfrid Adam, besonders freut: Mit Elke Büdenbender, der Frau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, hat er eine prominente Schirmherrin gefunden. Und was für die Seemannsmission am allerschönsten ist: Die „First Lady“ hat ihre persönliche Teilnahme sowohl für den Festakt als auch für die Eröffnung des Tags der offenen Tür zugesagt und versprochen, Zeit mitzubringen.

 

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Donnerstag, 24. Januar 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.