Wilhelmshaven

30.08.2019


Gute Gesetzgebung schafft die Grundlage für Gerechtigkeit


Bundestagsabgeordnete Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen) sprach im Rahmen der Reihe „Politikerkanzel“ über das, was sie antreibt: Die Wahrung des Friedens.


Kamen miteinander ins gespräch (von links): Kreispfarrer Christian Scheuer, Bundestagsabgeordnete Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen), Bruder Franziskus und die Lektoren des Gottesdienstes Brigitte Mittelstädt und Christoph Ehlers.    Foto:    Muschalik

Kamen miteinander ins gespräch (von links): Kreispfarrer Christian Scheuer, Bundestagsabgeordnete Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen), Bruder Franziskus und die Lektoren des Gottesdienstes Brigitte Mittelstädt und Christoph Ehlers. Foto: Muschalik

Bant/am/ - Nicht abgesprochen doch umso eindrücklicher wurde die Jahreslosung „Suche Frieden und jage ihm nach“ (Psalm 34, Vers 15) zum verbindenden Element von Gottesdienst und Rede der Reihe „Politikerkanzel: Was mich treibt“. Mit der Juristin und Bundestagsabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen, Katja Keul, war eine Politikerin in der Banter Kirche zu Gast, für die das Thema Frieden entscheidender Antrieb war, ihren Beruf als Anwältin in Marklohe (Landkreis Nienburg/Weser) ruhen zu lassen und sich politisch unter anderem im Verteidigungsausschuss zu engagieren.


Durch den Gottesdienst führten Christian Scheuer, Kreispfarrer des ev.-luth. Kirchenkreises und Bruder Franziskus vom Rogate-Kloster Sankt Michael zu Berlin. Scheuer nahm bei seiner Begrüßung Bezug auf den 80. Jahrestag des Angriffs auf Polen am 1. September und skizzierte vor diesem Hintergrund Keuls Engagement als „Friedensjägerin“. Sie selbst sieht ihr politisches Engagement als Konsequenz eines „roten Fadens“, der sich durch ihr Leben zieht und der sich aus drei Strängen zusammensetzt.


Wichtigster Strang sei dabei das Streben nach Gerechtigkeit für Menschen, Tiere und Umwelt. Ein Motiv, das sie auch zum Studium der Rechtswissenschaften führte. Der Wechsel von der Anwendung des Rechts als Anwältin hin zur Rechtssetzung als Politikerin war kein einfacher aber ein konsequenter Schritt, denn, so Keul, die Gesetzgebung schafft die Grundlage für Gerechtigkeit.