Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Artikel weiterempfehlen
Ihre Daten
Absendername:  
E-Mail Adresse:  
Daten des Empfängers
Empfängername:  
E-Mail Adresse:  
Ihre Nachricht zu diesem Artikel:
   
 
Angezeigten Code eingeben:  

Zukunft im Süden - 14.09.2017


Südstadtfest mit Kino im Jadebad


Wie im Vorjahr auch, können Kinder und Jugendliche ab acht Jahren wieder am Trickfilmworkshop teilnehmen. Foto: Heimann

Am Sonnabend, 23. September, steigt auf dem Gelände des Alten Jadebads am Kanalweg das diesjährige Südstadtfest. Dazu gehört auch dieses Jahr das Medienfestival Blende Eins.


 

Von Juliane Heimann

Südstadt - Keine Lust auf das Samstagabend-Fernsehprogramm? Am Sonnabend, 23. September, ab 18 Uhr werden die verschiedensten Kurzfilme, eingereicht von Filmemachern aus ganz Deutschland, von ernst bis komisch gezeigt.

Als Kinosaal dient eine Halle des ehemaligen Jadebads am Kanalweg 3. Eine namhafte Jury bewertet und kommentiert die Einreichungen der Wettbewerbsteilnehmer und die Zuschauer dürfen ihren Lieblingsfilm wählen. Die Prämierten erhalten ein Preisgeld. Alle anderen einen unterhaltsamen Abend. Der Eintritt ist kostenfrei.

Die Preisgelder für die besten Filme haben Pflegeheim St. Willehad Liegenschaften GmbH, Jade Immobilien Management GmbH und Plohr GmbH, alles Akteure der Südstadt, gestiftet. Der Förderverein der Jade Hochschule hat einen Sonderpreis für Filmeinreichungen von Studenten der Hochschule ausgelobt. So werden auch Arbeiten von Medienstudenten der Region an diesem Abend gewürdigt.

Eingebunden ist auch das BIWAQ-Projekt Café Süd der Volkshochschule. Deren Werkstattsteilnehmer stellen wie im letzten Jahr den Pokal für den Blende Eins Gewinnerfilm her. Musikalisch untermalt wird der Abend von zwei Bands aus Wilhelmshaven: Klangrisotto und Majanko. Nicht nur auf der Leinwand wird es für jeden Geschmack etwas geben, Burgerstop bietet die feinsten Ciabatta-Hotdogs und Süßkartoffel-Pommes. Selbstverständlich gibt es auch klassisch Popcorn zum Kinoabend. Am Nachmittag laufen auch verschiedene Aktionen. Es sind noch Plätze frei in dem Fotoworkshop „An der Wasserkante“ mit dem Fotografen Axel Biewer, der mit den Teilnehmern die schönsten oder bemerkenswertesten Stellen rund um den Handelshafen festhalten wird.

Für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren wird ein Trickfilmworkshop geboten. Hier können die Kinder eigene Trickfilme animieren und auf CD mit nach Hause nehmen. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei. Anmeldungen werden erbeten unter:
work­shop@blende-eins.com.

Alle, die sich für die Weiterentwicklung der Südstadt im Besonderen und die Digitalisierung des Handels im Allgemeinen interessieren, sind zu dem Diskussionsforum ab 15.30 Uhr eingeladen. Gemütlich auf Sofas bei Kaffee und Kuchen kann zugehört und nachgefragt werden und es findet auch jedermanns Meinung Gehör.

Kaffee, Kakao und Kuchen gibt es von dem Team des Café Freiblock, welches im Oktober in der Marienstraße 12 Ecke/Kurze Straße eröffnet. Diese Initiative von sechs Studierenden der Jade Hochschule wird sich und ihre Kaffeekünste ab 15 Uhr präsentieren.

Wer ein Andenken mitnehmen will, kann sich beim Siebdruckstand der Soulshine­fabrik Jutebeutel mit Südstadtmotiven bedrucken lassen. Der Bouleplatz, extra eingerichtet von der Südbar, kann den ganzen Tag bespielt werden. Wer eher gemütlich schon was gucken möchte, darf nachmittags in die Filmhalle schauen, die in Erwartung der neuen Wettbewerbsfilme die Gewinnerfilme des letzten Jahres, Beiträge aus der Südstadt und anderes Kurzweiliges zeigen wird.

Die Südstadt wünscht allen Anwohnern und Gästen von umzu und weiterher einen unterhaltsamen Tag und Abend.