Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Anzeige

 

Wer verbindet mit dem ältesten Wilhelmshavener Stadtteil eine in die Zukunft gerichtete Perspektive? Allein schon das äußere Erscheinungsbild mit bröckelnden Fronten, ramponierten Hauseingängen und tristen Hinterhöfen scheint wenig Anlass zu Optimismus zu geben.

 

Der Betrachter kann aber Spuren besserer Zeiten erkennen. Großzügige Wohnhäuser mit neoklassischen Fassaden oder im Jugendstil haben zusammen mit repräsentativen Kasernen das Stadtbild bestimmt, haben der Südstadt Urbanität gegeben mit einem Angebot vieler Fachgeschäfte und öffentlichen Einrichtungen. Die Südstadt war Kernstadt des preußischen Wilhelmshaven. Vergangene Zeiten?

 

Einzigartig ist die Lage. Zwischen City und Meer, mit kurzen Wegen zur Innenstadt wie zu den Freizeitbereichen am Hafen und am Jadebusen besitzt die Südstadt genau das, was zeitgemäße Wohnansprüche erfüllen kann.

 

Die Sonderbeilagen "Die Zukunft im Süden" gibt Beispiele des Arbeitens und Wohnens in der Südstadt. Sie sollen ermutigen und anregen, sich für eine gute Zukunft der Südstadt zu engagieren.

Die Themen der letzten Ausgabe

Das Eckhaus Weserstraße/Ecke Kurze Straße gehört zu den prägenden Bauten der Südstadt. Nach mehr als zwölf Jahren ist die Sanierung zu einem guten Ende gekommen. WZ-Foto: Grosse Bockhorn

Zukunft im Süden - 29.03.2018

2006 sollte das Gründerzeithaus an der Weserstraße zum Vorzeigeobjekt für die Sanierung der Südstadt sein. Erst jetzt wurde es mit hohem Aufwand fertiggestellt.» mehr...

Der von der dänischen Architektin Dorte Mandrup entworfene Kubus umhüllt den alten Bunker mit einer  Glasfassade und setzt  vier Geschosse auf ihn auf.  Grafik: Architektenbüro Dorte    Mandrup

Zukunft im Süden - 29.03.2018

Die Dänin Dorte Mandrup hat den Architektenwettbewerb für sich entschieden. Hinter "spektakulärer Einfachheit" verbirgt sich ein meisterhaftes bauliches ...» mehr...

Der Bunker westlich der Jadeallee gehört zu den Hinterlassenschaften aus Kriegszeiten. Er soll als Zeichen der Geschichte  in den geplanten Neubau integriert werden. Dem    gesamten Gelände des Banter-See-Parks kommt eine Schlüsselfunktion in der Entwicklung der Stadt zur Wasserseite im Süden zu.     WZ-Foto:    Grosse-Bockhorn

Zukunft im Süden - 29.03.2018

Das Trilaterlae Wattenmeer-Partnerschaftszentrum ist als international wahrnehmbares Symbol geplant. Mit dem ersten Spatenstich hat die Bodensanierung auf dem...» mehr...

Foto: Blende Eins-Kurzfilmfest

Zukunft im Süden - 29.03.2018

Filmemacher können ihre Kurzfilme bis zum 1. September einreichen.» mehr...

Zukunft im Süden - 23.11.2017

Die Hafenwirtschafts-Vereinigung will die Gewerbeansiedlung und den Tourismus fördern. Der Sitz an der Luisenstraße liegt im alten Versorgungszentrum der Stadt.» mehr...

 

Zum Herunterladen der jeweiligen Beilage im PDF-Format klicken Sie bitte auf das entsprechende Titelbild.

 




Aktuelle Ausgabe




Ausgabe vom 29.03.2018



(Dateigre: 3.64 MB)



Alle Ausgaben im Überblick

23.11.2017

(3.90 MB)

14.09.2017

(2.23 MB)

22.06.2017

(2.79 MB)

01.04.2017

(2.84 MB)

01.12.2016

(1.82 MB)

15.09.2016

(1.52 MB)

23.06.2016

(1.67 MB)

24.03.2016

(1.68 MB)

25.11.2015

(2.11 MB)

13.08.2015

(1.76 MB)

07.05.2015

(2.07 MB)

02.04.2015

(1.87 MB)

27.11.2014

(1.72 MB)

21.08.2014

(2.32 MB)

04.07.2014

(2.10 MB)

10.04.2014

(1.95 MB)

28.11.2013

(6.72 MB)

29.08.2013

(2.07 MB)

21.11.2012

(1.47 MB)

30.08.2012

(7.33 MB)

23.06.2012

(1.72 MB)

29.03.2012

(1.28 MB)

22.11.2011

(4.49 MB)

08.09.2011

(2.61 MB)

09.06.2011

(5.95 MB)

14.04.2011

(8.56 MB)

18.11.2010

(3.76 MB)

22.04.2010

(20.95 MB)

19.11.2009

(3.44 MB)

13.08.2009

(14.70 MB)

11.06.2009

(8.01 MB)

26.03.2009

(11.65 MB)

27.11.2008

(6.58 MB)

14.08.2008

(13.43 MB)

05.06.2008

(13.28 MB)

06.03.2008

(1.39 MB)

14.12.2007

(15.62 MB)

18.10.2007

(17.25 MB)

12.07.2007

(0.87 MB)

26.04.2007

(1.30 MB)




Um die PDF-Datei(en) öffnen zu können, benötigen Sie einen PDF-Reader. Diesen können Sie zum Beispiel bei einem der folgenden Anbietern herunterladen (beim Anklicken wird ein neues Fenster wird geöffnet).