Sport, WHV-Handball

15.06.2019


Zwei Neuzugänge beim Wilhelmshavener HV


Tobias Schwolow und weitere Leistungsspieler verländern ihre Verträge. Mit dem slowenischen Nationalspieler Tim Rozmann und Lewin Stasch kommen zwei große Talente.


Neuzugänge beim WHV: Tim Rozmann (links) und Lewin Stasch. Fotos: Verein/p

Neuzugänge beim WHV: Tim Rozmann (links) und Lewin Stasch. Fotos: Verein/p

 

Wilhelmshaven/mün - Mit dem 20-jährigen Linkshänder Tim Rozman holt Handball-Drittligist Wilhelmshavener HV einen hochtalentierten und wurfgewaltigen slowenischen Nationalspieler für den rechten Rückraum.

Tim Rozman (Vertrag bis 2023) durchlief die Handballakademie der Füchse Berlin in seiner Jugend und wechselte dann in die ersten slowenischen Liga zum Topclub RK Trimo Trebnje.

Von dort aus ging es 2018 zu HBW Balingen, dessen Scouts den U 20-Junioren-Europameister aus Slowenien schon lange auf dem Zettel hatten.

Doch nicht nur sportlich hat der Linkshänder nachhaltig Eindruck hinterlassen: „Tim Rozman verfügt trotz seines noch jungen Alters über eine hohe Qualität in der Abwehr und im Angriff. Er besitzt auch im menschlichen Bereich schon jetzt eine Menge Potenzial. Dazu hat er in Slowenien und bei den Füchsen Berlin in komplett unterschiedlichen Systemen Führungsrollen in seinen Mannschaften übernommen und spricht fließend Deutsch“, so Maik Menninga, Geschäftsführer der WHV-Sportmarketing GmbH, der zusammen mit Manager Dieter Koopmann die langen Verhandlungen mit Tim Rozman und mit Wolfgang Strobel von HBW Balingen erfolgreich gestalten konnte.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Samstag, 15. Juni 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.