Sport

10.08.2018


Wer knackt den Jackpot im 4. Rennen?


Am Sonntag gibt es zum Saisonfinale acht Rennen beim Familien-Meeting auf der Jaderennbahn. Im 4. Rennen winken dem Gewinner der Dreierwette mehr als 2000 Euro zusätzlich.


„Gideon of Egypt“   - hier mit Ronald de Beer im Sulky - ist  auch am Sonntag beim Hooksieler Familienrenntag der Top-Favorit im hochdotierten fünften Rennen.   WZ-Foto:    Lübbe

"Gideon of Egypt" - hier mit Ronald de Beer im Sulky - ist auch am Sonntag beim Hooksieler Familienrenntag der Top-Favorit im hochdotierten fünften Rennen. WZ-Foto: Lübbe

 

Von Carsten Conrads

Hooksiel - Nach zwei gelungenen Meetings auf der Jaderennbahn beschließt der Hooksieler Rennverein am kommenden Sonntag, 12. August, sein Rennjahr mit dem traditionellen Familien-Meeting. Dabei haben sich die Verantwortlichen um Immo Müller und Timo Zippermayr etwas Neues einfallen lassen: Zum ersten Mal wird gegenüber den Zuschauer-Rängen eine Videoleinwand aufgestellt.

Diese zeigt Livebilder der Rennen, die mit zwei Kameras entlang der Strecke eingefangen werden. So rückt auch das Renngeschehen auf der dem Deich abgewandten Geraden näher an den Zuschauer heran. Bestandteil des Programms ist auch der allseits bekannte Hutwettbewerb. In diesem Jahr wird eine Hutmanufaktur mit einem Stand vertreten sein.

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" vom Freitag, 10. August. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper