Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?


Sport

13.03.2018


Turbulente Schlussphase


Der SW Middelsfähr gewann in der Fusionsliga B mit 4:3 gegen Wangerland/Tettens II. Demush Sadrija erzielte für die Gastgeber drei Treffer. Für den Gast traf Neuzugang Jermaine Young zweimal.


In der Fusionsklasse B kam SW Middelsfähr (vorne) zu einem 4:3 gegen Wangerland/Tettens II.    Foto:    Altmann

In der Fusionsklasse B kam SW Middelsfähr (vorne) zu einem 4:3 gegen Wangerland/Tettens II. Foto: Altmann

 

Von Markus Gellert

Middelsfähr - In der Fußball-Fusionskasse B gewann SW Middelsfähr gegen die SG Wangerland/Tettens II eine turbulente Partie mit 4:3.

In der ersten Halbzeit erspielten sich die SW-Schützlinge von Trainer Werner Bohlsen ein Übergewicht.

Per Lupfer erzielte Winter-Neuzugang Ugur Süme die 1:0-Führung. Auch in der Folgezeit spielten die Gastgeber überlegen. Sie versäumten es aber, in der ersten Halbzeit nachzulegen, auch weil die Gäste oftmals im letzten Moment weitere Gegentreffer verhindern konnten. Der zweite Durchgang begann, wie der erste geendet hatte. Die Gastgeber gestalteten die Partie überlegen. In der 60. Minute fasste sich Demush Sadrija ein Herz, nahm sich den Ball in der eigenen Hälfte, tankte sich bis zum Gäste-Strafraum durch und erzielte das 2:0. Direkt im Gegenzug gelang SG-Neuzugang Jermaine Young aber der 2:1-Anschlusstreffer.

Die Wangerländer bewiesen eine tolle Moral und drängten nun auf den Ausgleich. Nach einem Foul an einem Gästespieler zeigte der gute Schiedsrichter Tom-Leon Bender auf den Elfmeterpunkt. Tammo-Ole Nuss verwandelte zum 2:2.

 

 


Lesen Sie den vollständigen Artikel in der "Wilhelmshavener Zeitung"
Digitale Ausgabe: WZ vom 13.03.2018
Kurzbeschreibung:

HES will Tankvolumen erweitern +++ Menkestraße: Stadt Schortens zahlt die Säge selbst +++ Werder Bremen bezwingt Schlusslicht aus Köln mit 3:1
Seitenzahl: 28
PDF Größe: 0,0 MB
Preis inkl. MwSt.
Einfach Online kaufen und sofort lesen!
1,70 €