Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?


Sport

11.01.2018


Spannender Handball in sechs städtischen Hallen


80 Jugendmannschaften nahmen am 26. "Forum-Cup" der JSG Wilhelmshaven teil. Der einzige Sieg gelang den Gastgebern bei der weiblichen Jugend B.


Die C-Jugend-Handballer der JSG (mit Kenneth Albers am Ball) ließen der JSG Kalkberg beim klaren 11:2-Erfolg in der Vorrunde keine Chance.    WZ-Foto:    Gabriel-Jürgens

Die C-Jugend-Handballer der JSG (mit Kenneth Albers am Ball) ließen der JSG Kalkberg beim klaren 11:2-Erfolg in der Vorrunde keine Chance. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

 

Wilhelmshaven/Friesland/rs - Auch die 26. Auflage des Jugend-Handballturniers um den „Forum-Cup“, ausgerichtet von der JSG Wilhelmshaven, bot an zwei Tagen in sechs Sporthallen spannenden Sport. Die als Wanderpokale vergebenen Steuerräder wurden an die männliche Jugend B der HSG Schaumburg-Nord und die weibliche Jugend B des Veranstalters vergeben.

Die Handballregion (HR) Ems-Jade nutzte das Turnier als Leistungsüberprüfung ihrer Jugend-Auswahlmannschaften. In der Altersklasse der männlichen Jugend C und D erkämpften sich zwei Teams der HR Ems-Jade sogar den Turniersieg.

Die vielen Helfer der JSG Wilhelmshaven verstanden es erneut, in allen Hallen einen reibungslosen Spielbetrieb zu organisieren. Nicht nur Turnierleiter Olaf Mertens war am Sonntag nach Beendigung aller Begegnungen zufrieden. Die Jadestadt war mit ihren Sporthallen auch für die vielen Auswahlmannschaften ein idealer Austragungsort für die Vorbereitung der anstehenden Talentsichtungen.

Sein Hinweis zu der Doppelbelastung der hiesigen Auswahlspieler, die auch noch Begegnungen in den Vereinsmannschaften absolvierten, sollte im nächsten Jahr beachtet werden. Regions-Vorsitzender Helmut Schuirmann (Esens) will seine Erkenntnisse bereits in der nächsten Tagung vortragen.

„Im männlichen Bereich sind wir mit den anderen Regionen auf Augenhöhe. Dies belegen auch die zwei Turniersiege“, sagte Schuirmann. „Leider hinken wir im weiblichen Bereich hinterher. Wir müssen mit unseren Vereinen über die Trainingsarbeit sprechen und gegebenenfalls auch Hilfen anbieten.“

 

Männliche Jugend B

Zehn Mannschaften aus unterschiedlichen Leistungsklassen traten in der Nogathalle an. Die JSG Wilhelmshaven, die ihre Mannschaft kurz vor Beginn der Landesliga-Saison zurückzog, setzte sich mit dem verbliebenen und ergänzten Kader in der Gruppe A vor dem Verbandsligisten SVGO Bremen durch.

 

 


Lesen Sie den vollständigen Artikel in der "Wilhelmshavener Zeitung"
Digitale Ausgabe: WZ vom 11.01.2018
Kurzbeschreibung:

Wirschaftsminister Althusmann: JWP-Ausbau enorme Chance für Deutschland +++ Wilhelmshavener Firmen beteiligten sich am IG Metall-Warnstreik +++ Nordwest-Krankenhaus: Brandstifter in Psychiatrie verlegt
Seitenzahl: 28
PDF Größe: 0,0 MB
Preis inkl. MwSt.
Einfach Online kaufen und sofort lesen!
1,70 €




Diese Seite bookmarken bei...
bookmark at facebook.combookmark at studiVZpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at google.combookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at digg.combookmark at yahoo.com