Sport

02.01.2018


Hallenevent: Finalerfolg für den SC Weyhe


Die Spitzenreiter der Frauen-Verbandsliga Bremen besiegten den SV Brake mit 5:4. Bei den höherklassigen C-Junioren triumphierte die JSG Westerstede.


Die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Wilhelmshaven (hier in dunkelblauen Trikots) unterlagen dem späteren Finalisten SV Brake (Landesliga) mit 1:5 und schieden nach der Vorrunde aus.    WZ-Foto:    Lübbe

Die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Wilhelmshaven (hier in dunkelblauen Trikots) unterlagen dem späteren Finalisten SV Brake (Landesliga) mit 1:5 und schieden nach der Vorrunde aus. WZ-Foto: Lübbe

 

Von Carsten Conrads
Wilhelmshaven - Die erste Woche der Serie von Hallenfußball-Turnieren in Wilhelmshaven ist abgeschlossen: Erfolgreichster Verein ist bislang der SVW, denn nach den beiden F-Junioren-Teams setzte sich auch die zweite Herren-Mannschaft der Rüstersieler in der Kreisklassen- Konkurrenz durch.

Den Sieg im hochklassig besetzten Feld bei den Frauen sicherte sich der SC Weyhe durch einen knappen 5:4-Finalerfolg (nach 9 m-Schießen) über den SV Brake. Den Siegerpokal bei den höherklassigen C-Junioren durfte die JSG Westerstede mit auf die Heimreise nehmen.

Frauen (Bezirk): Die Marschroute der Organisatoren - die Konkurrenzen in Kreis- und Bezirksteams aufzusplitten und klassenhöhere Mannschaften aus dem weiteren Umland einzuladen - ist aufgegangen. „Die Spiele beim Bezirksturnier waren sehr ausgeglichen“, sagte „Hallenevent“-Leiter Jörg Uphoff vom WSC Frisia. „Klassenunterschiede waren auf der Platte fast überhaupt nicht zu erkennen.“

Da überraschte es auch nicht, dass mit Eintracht Oldenburg und dem BV Cloppenburg II gleich zwei Bezirksligisten den Sprung ins Halbfinale schafften, während die Oberligisten TuS Büppel (mit einer B-Mannschaft) und SV Friedrichsfehn die Segel schon nach der Vorrunde streichen mussten.

Weitere Bilder gibt es in unserer Fotoreihe.