Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?


Sport

08.02.2018


Dinklage zu stark für die JSG


Nach starker Vorrunde verloren die Jadestädterinnen auch ihr zweites Spiel in der Verbandsliga. Vor allem körperlich war man dem Gegner unterlegen.


 

Wilhelmshaven/cc/ - Zweites Spiel in der Verbandsliga, zweite Niederlage für die A-Jugend-Handballerinnen der JSG Wilhelmshaven: Nach der 32:34-Auftaktniederlage gegen den FC Schüttorf zogen die Jadestädterinnen jetzt im Gastspiel beim TV Dinklage klar mit 23:29 Toren den Kürzeren.

Gewarnt war man vor allen Dingen vor Dinklages Rückraumspielerin Klara Germann, die schon bei den Oberliga-Frauen für Furore sorgt sowie vor Sara Börger, die zum Auftakt gleich 13 mal eingenetzt hatte. Im Vergleich zum Schüttorf-Spiel stand die JSG-Abwehr zu Beginn zwar besser, richtig gut funktionierte die Defensive aber nicht.

Die Folge: Dinklage zog schnell auf 4:1 (8.) davon. Im Angriff bissen sich die Jadestädterinnen die Zähne an der robusten 5:1-Deckung des Gegners aus, verkürzte durch erfolgreiche Kreisanspiele aber auf 4:6. Danach ließen die Gäste aber die Durchschlagskraft aus dem Rückraum vermissen, so dass Dinklage beim Stand von 11:7 (25.) erstmals mit vier Toren vorne lag. Bis zur Pause kämpfte sich die JSG aber wieder auf 12:13 heran.