Sport

12.06.2019


Deutsche Kickbox-Meisterschaften in Coburg: Zwei Vize-Titel für die "Nordseefighter"


Pro Landesverband qualifizierten sich lediglich vier Kämpfer in den Gewichtsklassen. Maylo Jungermann und Julija Linkruus machten besonders auf sich aufmerksam.


Freuten sich über starke Ergebnisse bei den Titelkämpfen in Coburg (von links):  Maylo Jungermann, Nikolai Dumke, Julija Linkruus, Denis Gilz, Tim Schulze und  Patrick Davids.    Foto:J   ungermann/p

Freuten sich über starke Ergebnisse bei den Titelkämpfen in Coburg (von links): Maylo Jungermann, Nikolai Dumke, Julija Linkruus, Denis Gilz, Tim Schulze und Patrick Davids. Foto: Jungermann/p

 

Wilhelmshaven/Sande/san - Die Anstrengungen haben sich gelohnt: Nach langen Vorbereitungen, die von vielen Sonderschichten im Training geprägt waren, haben die Kickboxer der „Nordseefighter“ bei den Deutschen Meisterschaften des Bundesfachverbandes für Kickboxen im bayerischen Coburg zufriedenstellende Ergebnisse erzielt.

Aus jedem Landesverband qualifizierten sich lediglich vier Sportler pro Gewichtsklasse.

Aus dem Team der „Nordseefighter“ gingen die Kämpfer Tim Schulze, Maylo Jungermann und Julija Linkruus an den Start. Sie kämpften für den Landesverband Bremen. Außerdem dabei waren Trainer Denis Gilz und Kampfrichter Nikolai Dumke. Insgesamt starteten 529 Sportler von 118 verschiedenen Vereinen bei den Titelkämpfen.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Mittwoch, 12. Juni 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.