Sport, WHV-Handball, Top-Thema, Aktuelles 1

22.12.2017


Wilhelmshavener HV: Spannendes Duell gegen TUSEM Essen endet ohne Sieger


Die Jadestädter und die Essener lieferten sich in der Nordfrost-Arena ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen


Artikel weiterempfehlen
Ihre Daten
Absendername:  
E-Mail Adresse:  
Daten des Empfängers
Empfängername:  
E-Mail Adresse:  
Ihre Nachricht zu diesem Artikel:
   
 
Angezeigten Code eingeben:  

Wilhelmshaven/sun -Schon die erste Hälfte war torreich. Der WHV konnte TUSEM Essen gehörig unter Druck setzen. Doch am Ende blieb es beim Spiel in der Nordfrost-Arena beim 32:32. In den letzten 15 Sekunden vor Schluss erzielten beide Mannschaften nach taktischen Auszeiten einen letzten Treffer.

Zum Ende der Halbzeit stand es zunächst 15:16 für die Gastgeber. Tobias Schwolow (zehn Tore) und Kay Smits (elf Tore) beförderten an diesem Abend die meisten Bälle für die Jadestädter ins Netz. Bester Spieler von TUSEM war Justin Müller mit sieben Treffern.