Sport, Top-Thema, WHV-Handball

23.09.2017


WHV feiert ersten Saisonsieg


Beim ThSV Eisenach feierten die Jadestädter einen 26:25-Erfolg. Bereits zur Pause lagen die Köhrmann-Schützlinge mit 16:10 Toren in Führung.


Von Michael Hacker

Eisenach/Wilhelmshaven - Nach zuletzt zwei deutlichen Niederlagen gegen den ASV Hamm und den Dessau-Roßlauer HV ist Handball-Zweitligist Wilhelmshavener HV zurück in der Erfolgsspur. Am Sonnabend siegte das Team von Trainer Christian Köhrmann auswärts beim ThSV Eisenach mit 26:25 Toren.

Für die Gäste aus der Jadestadt war es ein nie gefährdeter Auswärtserfolg. Bereits in der ersten Halbzeit legten sie den Grundstein. Nach einer Viertelstunde stand bereits eine 7:3-Führung zu Buche die in der Folge weiter ausgebaut werden konnte - 12:5 (22.). Bis zur Pause lag der WHV mit 16:10 Toren vorne.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber besser ins Spiel und verkürzten den Rückstand Stück für Stück - 16:20 (40.). Nach 45 gespielten Minuten lagen die Köhrmann-Schützlinge lediglich noch mit 21:18 Toren in Führung. Auch in der Folge mussten die Gäste weiter zittern. Die Thüringer witterten ihre Chance, doch noch zu punkten und legten weiter nach (50., 20:22). Nach 56 Minuten war der Vorsprung beim Stand von 24:24 egalisiert. 

Am Ende war der Wille nach dem ersten Saisonsieg der Gäste stärker: Der WHV legte nochmal einen Zahn zu und feierte letztlich einen knappen 26:25-Auswärtssieg. Damit stehen die Wilhelmshavener Handballer nun bei vier Zählern.