Sport, WHV-Handball

20.11.2017


WHV bezwingt Bietigheim mit 37:30


Der Wilhelmshavener HV drehte einen 16:18-Halbzeitrückstand in einen Heimerfolg.


Von Michael Hacker
Wilhelmshaven - Handball-Zweitligist Wilhelmshavener HV hat die vergangenen beiden Niederlagen in der zurückliegenden Woche gut aufgearbeitet und trotz zahlreicher verletzter Spieler eine klasse Reaktion gezeigt. Am Abend siegte der WHV in der Nordfrost-Arena gegen den bisherigen Tabellenzweiten SG BBM Bietigheim mit 37:30.


Zumindest nach dem ersten Durchgang sah es nicht zwingend danach aus, wenngleich die Köhrmann-Schützlinge lange mitgehalten hatten und nach den ersten 30 Minuten lediglich 16:18 im Rückstand waren. Nach dem Seitenwechsel übernahm der WHV das Spielgeschehen und drehte die Partie. Den zweiten Durchgang sicherten sich die Gastgeber mit 21:12-Toren.