Friesland

14.09.2018


Sande: Einbrecher auf frischer Tat ertappt


Der Hausbewohner hat sein Heim mit einer smarten Überwachungsanlage gesichert.


DPA-Foto: Wolf

Sande/sun - Dank seiner "smarten" Überwachungsanlage konnte ein Hausbewohner am Donnerstag, 13. September, rechtzeitig die Polizei alarmieren. Ein Einbrecher wurde auf frischer Tat ertappt.

Um 15.50 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Ernst-Reuter-Ring in Sande. Der Hausbewohner erhielt zuvor mehrere Meldungen von seiner Überwachungsanlage auf sein Smartphone. Diese zeigten, wie ein Mann soeben über die Terassentür in sein Haus einbricht. 

Die Polizeibeamten begaben sich umgehend zum Tatort. Der maskierte Täter versuchte noch, fluchtartig das Gebäude zu verlassen, doch die Polizisten konnten ihn antreffen und ohne Widerstand festnehmen.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 19-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Da er unter Drogenbeeinflussung stand, ordnete die Staatsanwaltschaft Oldenburg die Entnahme einer Blutprobe an. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten zwei Smartphones, hochwertige Manschettenknöpfe, eine Schreckschusswaffe, Pfefferspray und zwei Schraubendreher. 

Gegen den 19-Jährigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg vom Amtsgericht Jever ein Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen dauern an.