Friesland

06.12.2018


OOWV: Trinkwasserpreis bleibt stabil - Abwasserentgelt sinkt in Varel


Der Verband teilte seine Preiskalkulation für 2019 mit. Für einen durchschnittlichen Haushalt in Varel gibt es 2019 eine deutliche Ersparnis.


DPA-Foto: Schulze

Wittmund/Friesland/sun - Der Preis für Trinkwasser im Gebiet des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands (OOWV) bleibt stabil. Wie der Verband mitteilte, habe dies die Kalkulation für das Jahr 2019 ergeben. Derzeit liegt der Preis bei 90 Cent pro Kubikmeter. 

Auch bei der Abwasserversorgung bleiben die Entgelte in weiten Teilen des Einzugsgebiets stabil.

In Varel wird es um 45 Cent pro Kubikmeter, auf 1,64 Euro, sinken. Für einen Durchschnittshaushalt mit einem Schmutzwasseraufkommen von 120 Kubikmetern bedeute dies eine jährliche Ersparnis von 54 Euro.

Der OOWV betreibt in seinem Verbandsgebiet insgesamt 46 Kläranlagen und 15 Wasserwerke. Der OOWV arbeitet als Körperschaft des öffentlichen Rechts ohne Gewinnerzielungsabsicht, daher kostendeckend und ist verpflichtet, die Entgelte je nach Entwicklung anzuheben oder zu senken.