Friesland

29.05.2019


NDR-Team auf der grünen Wiese: Sandes Bienen schnuppern Fernsehluft


Das Fernsehteam befragte die Sander zum Thema Bienengemeinde. Der beitrag ist am 21. Juli im Fernsehen zu sehen.


Antonia Bolz und ihr Filmteam bei den Aufnahmen in der Bienenwiese.     Foto:    Lehmann

Antonia Bolz und ihr Filmteam bei den Aufnahmen in der Bienenwiese. Foto: Lehmann

 

Sande/ml - Sande sorgt als Bienengemeinde weiter für Schlagzeilen. Gestern war ein Fernsehteam im Auftrag von Toto/Lotto für NDR Niedersachsen dort zu Aufnahmen an verschiedenen Stellen unterwegs.

Gestartet wurde am Vormittag im hohen Gras zwischen Hahnenfuß, Sauerampfer, Lichtnelken und Wild Möhren auf den Streuobstwiesen in Altmarienhausen.

Dort interviewte Bingo-Moderatorin und Reporterin Ann-Katrin Schröder gemeinsam mit TV-Plus Redakteurin Antonia Bolz verschiedene Sander zum Thema Bienengemeinde. Begleitet wurden die beiden von einem zweiköpfigen Aufnahmeteam, das das Geschehen u. a. mit einer Drohne im Bild festhielt. Eine Rundfahrt zu anderen privat angelegten Blühwiesen und -gärten folgte.

Ansprechpartner waren Bürgermeister Stephan Eiklenborg, Ratsherr Frank David, Ute Roßkamp als Vorsitzende des Bürgervereins, Konrad Sieg von der BUND-Ortsgruppe Sande und Imker Peter Bünting, über dessen Internetpräsenz der Kontakt zum Fernsehen zustande gekommen war.

[...]

Die Reportage über die Bienengemeinde Sande wird auch im Radio gesendet. Im Fernsehen wird der Beitrag am 21. Juli auf NDR 3 zu sehen sein.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Mittwoch, 29. Mai 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.