Wilhelmshaven

26.03.2019


Leuchtet Wilhelmshaven auch im nächsten Jahr?


Die Veranstaltung der Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH fand großen Zuspruch. Eine Wiederholung scheint denkbar.


Illuminationen weit und breit: So soll es auch im kommenden Jahr - dann bei der zweiten Auflage von „Wilhelmshaven leuchtet - aussehen.    WZ-Foto:    Gabriel-Jürgens

Illuminationen weit und breit: So soll es auch im kommenden Jahr - dann bei der zweiten Auflage von "Wilhelmshaven leuchtet" - aussehen. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

 

Wilhelmshaven/san - Geht es nach Michael Diers, Geschäftsführer der Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH (WTF), hat Wilhelmshaven am vergangenen Wochenende nicht zum letzten Mal geleuchtet.

 

Mehr Bilder vom Event gibt es in der

Anzeige

wzonline.de/index.php?id=4206&event_id=5656&active_pic=1" target="_blank" class="external-link-new-window" > Fotoreihe. 

 

„Das Konzept ist darauf ausgelegt, dass wir es nicht bei einem Mal belassen“, bestätige Diers auf Anfrage der WZ. Die Premiere von „Wilhelmshaven leuchtet“ verlief vielversprechend.

Die Veranstalter liebäugeln mit einem früheren Termin im kommenden Jahr. Diers: „Von auswärts könnten wir so vielleicht "Karnvalsflüchtlinge" anziehen. Außerdem würden wir der Brut- und Setzzeit aus dem Weg gehen.“

 

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Dienstag, 26. März 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.