Logo WZonline


Friesland

13.07.2018


Breitband: Bundesministerium verabschiedet neue Richtlinie


Die Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller (SPD) sieht das als einen wichtigen Schritt für den ländlichen Raum.


DPA-Foto: Reinhardt

DPA-Foto: Reinhardt

 

Friesland/Wilhelmshaven/mh - Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat in der vergangenen Woche die überarbeitete Richtlinie zur Unterstützung des Breitbandausbaus herausgegeben. „Der Relaunch der Breitbandförderung ist ein wichtiger Schritt in Richtung der Gigabit-Ziele im Koalitionsvertrag“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller aus Varel in einer Pressemitteilung.

Mit der überarbeiteten Richtlinie könnten, so Möller, endlich nahezu alle weißen Flecken geschlossen und viele Haushalte in der Region, insbesondere im Landkreis Friesland sowie auch in Wilhelmshaven, an das Gigabitnetz angeschlossen werden.

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" vom Freitag, 13. Juli 2018. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.