Wilhelmshaven

28.12.2018


Wenn ein Blogger eine Reise tut


Tobias Hoiten betreibt seit zwei Jahren einen erfolgreichen Blog. Für Ausflüge zieht es ihn dabei immer wieder an Küstenorte in der Region.


Der Wilhelmshavener Tobias Hoiten reist leidenschaftlich gerne  und lässt andere über seinen Blog daran teilhaben. Foto: Hoiten

Der Wilhelmshavener Tobias Hoiten reist leidenschaftlich gerne und lässt andere über seinen Blog daran teilhaben. Foto: Hoiten

Von Stephan Giesers

Wilhelmshaven - Tobias Hoiten ist dann mal weg: Übers Wochenende Kopenhagen und Malmö, ein Trip ins Böhmische Paradies in Tschechien, Städtetouren nach Wien, Paris, Stockholm, Helsinki, Urlaub auf Kreta und Mallorca. Wer auf seinem privaten Reise-Blog landet, wird den Wilhelmshavener für einen rastlosen Dauerurlauber halten, der eigentlich nur noch aus dem Koffer lebt.

Im Internet hält der 28-Jährige seine Erlebnisse in Berichten und vielen Fotos fest. Zudem ist er seit Jahren auf der Fotoplattform Instagram aktiv, gründete dort die Grupper „Igers Wilhelmshaven“. Seinem eigenen Instgram-profil folgen inzwischen über 81 400 Menschen. Auch dort zeigt er Fotos von seinen Reisen und Ausflügen.

Das alles macht der Wilhelmshavener längst so gut, dass Reiseveranstalter und Unternehmen auf ihn aufmerksam geworden sind. So kommt es schon mal vor, dass Hoiten zur Schlafparty in ein bekanntes schwedischen Möbelhaus oder gemeinsam mit anderen Instagramern zur Rundreise durch Tschechien eingeladen wird. Alle Angebote von Sponsoren nimmt der Reiseblogger aber nicht an. „Ich will auf jeden Fall glaubwürdig bleiben und nur das machen, was zu mir passt“, sagt er.

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Freitag, 28. Dezember. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper