Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Top-Thema

05.09.2014


Verein will die Südzentrale kaufen


Das Angebot zum Kauf soll im sechsstelligen Bereich liegen. Die mög­liche Summe wollen die Eigentümer aus Ibbenbüren binnen zwei ­Wochen prüfen.


WZ-Foto: Schwarzer

Von Ulrich Müller-Heinck

Wilhelmshaven - In das seit langer Zeit festgefahrene Ringen um Abriss oder Erhalt des Industriedenkmals Südzen­trale an der Kaiser-Wilhelm-Brücke ist Bewegung gekommen.

Wie gestern aus Kreisen der Immobilieneigentümer aus Ibbenbüren verlautete, sei durch den Verein zum Erhalt der Südzentrale in Wilhelmshaven ein Kaufangebot in höherer sechsstelliger Summe beziffert worden. Man werde dies jetzt einer einzuberufenden Gesellschafterversammlung vorlegen und binnen zwei Wochen darüber befinden.

Zu dem eventuellen Durchbruch im Tauziehen um die Südzentrale ist es in einer Gesprächsrunde in dieser Woche gekommen, zu der Oberbürgermeister Andreas Wagner ins Rathaus eingeladen hatte. Daran nahmen neben Wagner für die Grundstückseigentümer die Gesellschafter Josef Brickwedde und Karl-Heinz Mucke teil, für den Verein zum Erhalt der Südzentrale dessen Vorsitzender Rüdiger Nietiedt. Zuvor hatten die beteiligten Parteien noch nicht gemeinsam an einem Tisch gesessen.OB Wagner hatte in der Vergangenheit wiederholt betont, die Stadt werde das Grundstück nicht kaufen.

Brickwedde erklärte gegenüber der WZ, man sei von dem nun vom Verein vorgetragenen Angebot positiv überrascht. Vereinsvorsitzender Nietiedt wollte gestern keine Details öffentlich machen, bevor nicht Vorstand und Beirat über den Stand der Dinge unterrichtet seien.






Diese Seite bookmarken bei...
bookmark at facebook.combookmark at studiVZpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at google.combookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at digg.combookmark at yahoo.com