Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Top-Thema

08.10.2013


Neues Gymnasium: Schulweg unsicher?


Die Schulwegsicherheit beim Neuen Gymnasium bleibt Thema. Einen Rundweg schlägt eine WZ-Leserin für die Busse vor; die verantwortlichen Stellen winken ab.


Vor der Seipelhalle, einer ehemaligen  Exerzier-, dann Kraftfahrzeughalle, wird es keine Bushaltestellen für die Schüler des Neuen Gmynasiums geben.     WZ-FOTO:    Rudi Knothe

Vor der Seipelhalle, einer ehemaligen Exerzier-, dann Kraftfahrzeughalle, wird es keine Bushaltestellen für die Schüler des Neuen Gmynasiums geben. WZ-FOTO: Rudi Knothe

 

Von Michael Halama

Wilhelmshaven - Mit dem Neuen Gymnasium Wilhelmshaven (NGW) beschäftigen sich auch die Anwohner. Besonders aufmerksam verfolgen offensichtlich viele die Diskussion über die Schulwegsicherheit.

Einige warnen aus eigenem Erleben vor Unfällen: Vor allem in der Freiligrathstraße habe es bereits brenzlige Situationen mit Schülern gegeben, die sich wegen der Bushaltestellen dort in großer Zahl tummeln. Eine WZ-Leserin aus der Schellingstraße hat deshalb folgende Lösung vorgeschlagen:

Die Busse könnten von Norden kommend von der Freiligrathstraße in die Schellingstraße einbiegen und bis zur Privatstraße vor der Seipel-Halle fahren; dort einbiegen Richtung Mühlenweg. Auf dem Gelände vor der Seipel-Halle sei gefahrlos die Einrichtung von Haltemöglichkeiten möglich, hier könnten die Schüler ohne fließenden Verkehr ein- und aussteigen. Die Busse könnten dann nach links in den Mühlenweg fahren und am Ende nach links in die Freiligrathstraße gen Norden einbiegen.

„Aus straßenbautechnischen, verkehrsbehördlichen und zeitlichen Gründen“ bewerten die Stadtwerke Verkehrsbetriebe (SWV) und Technische Betriebe Wilhelmshaven (TBW) diesen Vorschlag jedoch negativ. Weder der Mühlenweg noch die städtische Privatstraße vor der Seipelhalle haben den Unterbau, um auf Dauer den Busverkehr aufnehmen zu können. Ein Ausbau würde sicher mehr Kosten verursachen als die geplante Sicherung des Schulweges in der Freiligrathstraße, schreiben zum Beispiel die TBW.

 


Lesen Sie den vollständigen Artikel in der "Wilhelmshavener Zeitung"
Digitale Ausgabe: WZ vom 08.10.2013
Kurzbeschreibung:

Bürger weiter gegen JetPortCity +++ Neues Gymnasium: Schulwegsicherheit beschäftigt auch Anwohner +++ Pokalsieg für TSR-Tischtennisherren
Seitenzahl: 28
PDF Größe: 11,1 MB
Preis inkl. MwSt.
Einfach Online kaufen und sofort lesen!
1,50 €