Sonderthema Hochzeit

02.03.2013


Heiraten im Naturpark


Die Wildeshauser Geest oder der Botanische Garten in Wilhelmshaven - Sobald der Sommer wieder kommt, laden besondere Orte zur festlichen Heirat ein.


Die "Lütje Anja" in der Wildeshauser Geest ist eine 134 Jahre alte Galerie-Holländer Windmühle und bietet eine romantische Kulisse für den schönsten Tag im Leben. Foto: djd/Naturpark Wildeshauser Geest

Wilhelmshaven/Oldenburg/Web/djd -  Die schlichte Amtsstube des Standesamtes bietet für viele Brautpaare nicht mehr das richtige Ambiente für den wohl schönsten Tag im Leben. Um sich das Jawort zu geben, gibt es viele zauberhafte Plätze. Man muss auch nicht unbedingt um die halbe Welt reisen, damit der große Tag garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

 

Heiraten im Botanischen Garten im Herzen Wilhelmshavens? Warum nicht statt des selbstorganisierten Blumenmeeres direkt im Garten selbst "Ja" sagen. Mit ein paar Handgriffen wird der Botanische Garten zu einer wunderbaren Kulisse für die Trauung.

 

Oder sie entscheiden sich für den besonderen Luxus einer Mühle oder eines Wasserschlösschens. Zwischen Bremen und Oldenburg liegt zum Beispiel der Naturpark Wildeshauser Geest, der mit urwüchsigen Wäldern, Flussläufen und Mooren pure Romatik bereithält.

Während sich Romantiker das Jawort im stimmungsvollen Ambiente einer historischen Wassermühle geben, zieht es andere, die lieber in "hochherrschaftlicher Atmosphäre" den Bund fürs Leben schließen wollen, in ein denkmalgeschütztes Wasserschloss inmitten einer reizvollen Parkanlage. Neben den üblichen Trauungsterminen von Montag bis Freitag sind nach Absprache auch Eheschließungen am Sonnabend möglich. Weitere Informationen sind unter Tel. 04431-85351 oder www.wildegeest.de zu erfahren.

Die "Lütje Anja" ist keine Sagengestalt der Wildeshauser Geest, sondern eine 134 Jahre alte Galerie-Holländer Windmühle in Habbrügge. Wo früher fleißig gemahlen wurde, hat man auf dem ehemaligen Steinboden ein Trauzimmer eingerichtet. Auf der Galerie, mit einem weiten Blick über die herrliche Landschaft, findet die Hochzeitsgesellschaft auch eine originelle Kulisse für die Hochzeitsfotos, bevor es zum Feiern auf den einstigen Absackboden in die urgemütlichen Teestube mit antiken Möbeln von anno dazumal geht.