Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Friesland

19.03.2012


Feuerwehr Jever: Zahl der Brandeinsätze hat zugenommen


Die Ortswehren Jever und Cleverns haben 2011 insgesamt 138 Einsätze absolviert. 18 Prozent mehr als 2010.


Feuerwehrmitglieder  mit ihren Gästen (von links):    Olaf Fianke (stellvertretender Kreisbrandmeister), Marianne Kaiser-Fuchs (stellvertretende Landrätin), Bürgermeisterin Angela Dankwardt, Carl Burmann, Frank Schlütemann, Erik Reck, Johann Janßen, Dirk Hellberg, Bernd Stöber, Orts- und Stadtbrandmeister Olaf Rieken, Bernd Eggers (stellvertretender Stadtbrandmeister) und Joachim Helmerichs. WZ-FOTO: Lübbe

Feuerwehrmitglieder mit ihren Gästen (von links): Olaf Fianke (stellvertretender Kreisbrandmeister), Marianne Kaiser-Fuchs (stellvertretende Landrätin), Bürgermeisterin Angela Dankwardt, Carl Burmann, Frank Schlütemann, Erik Reck, Johann Janßen, Dirk Hellberg, Bernd Stöber, Orts- und Stadtbrandmeister Olaf Rieken, Bernd Eggers (stellvertretender Stadtbrandmeister) und Joachim Helmerichs. WZ-FOTO: Lübbe

 

Jever/wan - Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Jever mit den Ortswehren Jever und Cleverns hatte im vergangenen Jahr 138 Einsätze. Das sei eine Steigerung um 18 Prozent, erklärte Orts- und Stadtbrandmeister Olaf Rieken am Freitag auf der Jahreshauptversammlung.

Dabei sei die Zahl der Hilfeleistungen rückläufig, während sich die der Brandeinsätze auf 46 steigerte, davon 12 in Cleverns. Zum Einsatz kamen dabei insgesamt 89 Kameraden (59 Jever, 30 Cleverns), unter ihnen elf Frauen. Der Altersdurchschnitt ist erneut leicht gesunken auf jetzt 33,5 Jahre. Insgesamt leisteten die Aktiven 7400 Dienststunden (Ortswehr Jever 4628), zu denen noch die 2508 der Jugendfeuerwehr kommen.

In dieser wirken zurzeit drei Mädchen und 15 Jungen mit und einmal mehr werden in diesem Jahr zwei von ihnen in die Reihen der aktiven Kameraden übernommen. Dafür zollte Bürgermeisterin Angela Dankwardt ebenso Lob wie für die Einrichtung einer Feuerwehr-AG am Mariengymnasium. Im Übrigen dankte sie für die Unterstützung der Feuerwehr im Jahr des 475-jährigen Stadtjubiläums. Ein besonderer Höhepunkt war dabei das Zusammenwirken der Floriansjünger mit dem Spielmannszug und dem Schützenverein beim Zapfenstreich.

Nach einem Grußwort der stellvertretenden Landrätin Marianne Kaiser-Fuchs berichtete Ortswehrleiter Steffen Schneider von der Feuerwehr in Jevers Partnerstadt Zerbst. Er lud die jeverschen Kameraden zur Feier der 20-jährigen Feuerwehr-Partnerschaft ein, die am 25. August in Zerbst stattfindet.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Olaf Fianke berichtete von der Einführung des digitalen Meldesystems, das insgesamt 750 000 Euro kosten werde. Auch beim Alarmierungsnetz „Tetra“ werde es nach den Sommerferien mit der Installation losgehen.

Bei den Ehrungen gab es gleich drei Urgesteine für 40 Jahre auszuzeichnen, allen voran den Clevernser Ehrenortsbrandmeister Carl Burmann. Auch sein langjähriger Stellvertreter Erik Reck sowie mit Bernd Stöber einer der Gründerväter der jeverschen Jugendfeuerwehr erhielten das entsprechende Niedersächsische Ehrenzeichen.

Für 25-jähriges Mitwirken bekamen dies auch die Löschmeister Joachim Helmerichs, Johann Janßen und Frank Schlütemann sowie Oberlöschmeister Dirk Hellberg.

Mit Selina Eggert, Nina Schoster, Markus Beckmann und Manuel Voß wurden vier Kameraden zu Feuerwehrleuten ernannt. Über Beförderungen durften sich die Oberfeuerwehrmänner Tammo Dirks, Sebastian Hajen, Kevin Thum, Daniel Schaumburg, Foltje Uber und Pascal Weber freuen. Christoph Bode und Matthias Schorch sind jetzt Hauptfeuerwehrmänner, während Jan Mehrle und Uwe Reger zu Löschmeistern sowie Jan Götze und Sascha Sudkamp zu Oberlöschmeistern befördert wurden. Und schließlich steht der stellvertretende Ortsbrandmeister Klaus-Dieter Rickels jetzt im Range eines Oberbrandmeisters.

 



Leserfotos

Keine Leserfotos zum Artikel vorhanden

Leserkommentare (0)

Keine Kommentare zum Artikel vorhanden
 
Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um Ihre Fotos hochzuladen oder einen Kommentar zu verfassen.




Diese Seite bookmarken bei...
bookmark at facebook.combookmark at studiVZpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at google.combookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at digg.combookmark at yahoo.com