Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

Wilhelmshaven

21.09.2017


JadeWeserPort: Zeichen stehen auf Wachstum


Der JadeWeserPort nahm vor fünf Jahren den Betrieb auf. Auch wenn es keine offizielle Feier gibt: Es läuft vielversprechend am Wilhelmshavener Containerhafen.


Am Eurogate Container Terminal Wilhelmshaven machen regelmäßig die größten Containerschiffe der Welt fest. Nur hier können sie in Deutschland auch voll beladen ohne Einschränkungen abgefertigt werden.  WZ-Foto:    Lübbe

Am Eurogate Container Terminal Wilhelmshaven machen regelmäßig die größten Containerschiffe der Welt fest. Nur hier können sie in Deutschland auch voll beladen ohne Einschränkungen abgefertigt werden. WZ-Foto: Lübbe

 

Von Michael Halama

Wilhelmshaven - Im Jubiläumsjahr ist der einzige deutsche Tiefwasser-Containerhafen endlich auf Kurs - und hat spürbar an Fahrt aufgenommen. Zwei der drei Reederei-Allianzen steuern seit Mai 2017 mit ihren Schiffen den Container Terminal Wilhelmshaven (CTW) an, bei acht großen Container-Reedereien ist Ladung über Wilhelmshaven buchbar.

Die Umschlagzahlen entwickeln sich seitdem deutlich nach oben.

Betreiber Eurogate reagiert und sucht 200 weitere Mitarbeiter für seinen Terminal, auf dem bereits 400 Menschen tätig sind. Und neben Nordfrost investieren weitere Unternehmen im Güterverkehrszentrum direkt neben dem Terminal - sie setzen auf eine positive Entwicklung. „Die schweren Zeiten der ersten Jahre sind nun endgültig vorbei“, sagt Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies im Gespräch mit der WZ.

Der JadeWeserPort ist durch Sandaufspülungen zwischen stählernen Spundwänden enstanden. Neben dem 130 Hektar großen Containerterminal mit einer 1725 Meter langen Kaje ist dabei eine Logistikfläche von 160 Hektar entstanden. Noch werden die Containerschiffe am CTW von acht modernen Containerbrücken bedient; acht weitere sollen vom Terminalbetreiber Eurogate noch bestellt werden. Beste nautische Bedingungen selbst für größte Containerschiffe und eine optimale Verkehrsanbindung über die Jade, Straße und Schiene sprechen für den Tiefwasser-Containerterminal an der Jade.

 

 


Lesen Sie den vollständigen Artikel in der "Wilhelmshavener Zeitung"
Digitale Ausgabe: WZ vom 21.09.2017
Kurzbeschreibung:

JadeWeserPort nahm vor fnf Jahren den Betrieb auf +++ Schortenser bei Unfall auf A29 schwer verletzt +++ Fernsehjournalist Constantin Schreiber stellte seinen Besteller in der VHS vor
Seitenzahl: 32
PDF Größe: 17,9 MB
Preis inkl. MwSt.
Einfach Online kaufen und sofort lesen!
1,70 €