Friesland

19.02.2018


Verkehrsunfall mit 2,71 Promille im Blut


Ein alkoholisierter Autofahrer kippte am Sonntagabend mit seinem Kleinbus auf die Seite. Der 53-Jährige war zwischen Schortens und Sande unterwegs.


WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

Schortens/Sande/san - Beim Überqueren des Ems-Jade-Kanals stieß der Fahrer eines Kleinbuses auf der Kreisstraße 294 zwischen Schortens und Sande gegen das Geländer der Kanalbrücke. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr selbstständig verlassen. Nach aktuellem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass er mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war.

Bei der Aufnahme des Unfalls stellten die Beamten bei dem 53-Jährigen einen erhöhten Blutalkoholwert von 2,71 Promille fest.

Der leicht verletzte Fahrer wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Führerschein wurde einbehalten und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.