Sport

02.05.2016


Aufstieg rückt Schritt für Schritt näher


Einen Sieg landete auch die HG Jever/Schortens. Eike Schanko erzielte beim 36:22 neun Tore.


Einen ungefährdeten 36:22 (17:9)-Sieg feierte die HG Jever/Schortens (im Angriff) in den Landesliga gegen den OHV Aurich II.     Foto:    Masch

Einen ungefährdeten 36:22 (17:9)-Sieg feierte die HG Jever/Schortens (im Angriff) in den Landesliga gegen den OHV Aurich II. Foto: Masch

Von Michael Hopp


wilhelmshaven/FRiesland - Im Spitzenspiel der Handball-Landesliga gewann der Wilhelmshavener HV II bei der drittplatzierten TS Hoykenkamp.


Die HG Jever/Schortens hatte keine Mühe, beim 36:22 gegen den OHV Aurich II zu punkten.

Lediglich die HSG Wilhelmshaven stand mit leeren Händen da, denn die Jadestädter verloren bei der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg.


TS Hoykenkamp - Wilhelmshavener HV II 22:25


Mit diesem Sieg entledigten sich die Wilhelmshavener eines Mitkonkurrenten um den Aufstieg in die Verbandsliga. Der zweite Tabellenplatz ist jetzt auf jeden Fall gesichert, doch aktuell ist die Zweitliga-Reserve Tabellenführer und hat es in eigener Hand, die Meisterschaft nach Wilhelmshaven zu holen.