22.02.2019


Zwei Handtaschendiebstähle in Wilhelmshaven


Ein Fall ereignete sich am Mittwochabend in der Oderstraße. Einen weiteren Diebstahl gab es am Donnerstagmittag in der Mozartstraße.


DPA-Foto: Wolf

Wilhelmshaven/sun - In den vergangenen Tagen kam es im Stadtgebiet unabhängig voneinander zu Handtaschendiebstählen. 

Ein Fall ereignete sich am Mittwochabend in der Oderstraße. Ein bislang unbekannter Mann entriss einer 69-Jährigen im Bereich eines Hauseingangs ihre Tasche. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Bei der Tasche handelt es sich um eine braune Einkaufstasche, die aus Leder und Stoff gefertigt ist. Der Täter wird mit einem jugendlichen Aussehen beschrieben. Er sei in Richtung des grünen Rings geflohen, etwa 14 bis 16 Jahre alt und schätzungsweise 160 bis 170 Zentimeter groß sein. Bei der Tat habe er ein dunkles Oberteil mit aufgesetzter Kapuze getragen.
Das Opfer wurde nicht verletzt. Zeugen, denen eine verdächtige Person aufgefallen ist oder die sonstige ergänzende Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 04421/942-0 zu melden.

Davon unabhängig ereignete sich am Donnerstagmittag, 21. Februar, in der Mozartstraße ein weiterer Handtaschendiebstahl. Eine 78-Jährige war gegen 13.30 Uhr mit ihrem Fahrrad am Eingang des Kurparks unterwegs, als ein weiterer Fahrradfahrer plötzlich sehr dicht von hinten an ihr vorbeifuhr und sie überholte. Im Vorbeifahren griff er die im Fahrradkorb liegende Tasche und fuhr durch den Kurpark davon. Die 78-Jährige hat den männlichen Täter nur von hinten gesehen. Daher gibt es nur eine vage Personenbeschreibung. Der Täter soll sehr schlank und jugendlich gewirkt haben. Bei der Tat soll er einen schwarzen Kapuzenpullover getragen haben. Bei der entwendeten Tasche handelt es sich um eine braune, 20 mal 30 Zentimeter große Ledertasche mit Schulterträgern.

Zeugen, die sich zu der Zeit im Bereich des Kurparks aufhielten und denen dabei etwas aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 04421/942-0 zu melden.
Die Polizei gibt Tipps, wie sich Fahrradfahrer vor solchen Dieben schützen können:

  • "Legen Sie keine Wertsachen in den Fahrradkorb, sondern verstauen Sie diese in der Innentasche Ihrer Kleidung."
  • "Ihre Wertsachen können Sie beim Radfahren eng am Körper tragen, indem Sie einen Bauchgürtel, eine Brusttasche oder die Innentaschen eines Rucksackes nutzen."
  • "Falls Sie doch Opfer eines Taschendiebes werden sollten, benachrichtigen Sie sofort über den Notruf 110 die Polizei."