16.04.2018


Über das Glück der kleinen Momente


Der Comedian Paul Panzer spielte mit seinem aktuellen Programm in der Wilhelmshavener Stadthalle.


Paul Panzer präsentierte  in der Stadthalle  sein aktuelles Programm „Glücksritter ... vom Pech verfolgt!“ - und kam bei seinen Fans glänzend an.  Foto:    C-publics/P

Paul Panzer präsentierte in der Stadthalle sein aktuelles Programm "Glücksritter ... vom Pech verfolgt" - und kam bei seinen Fans glänzend an. Foto: C-publics/P

Von Benedikt Stasch

Wilhelmshaven - „Paul Panzer!“, rief eine Person aus dem Publikum auf die Frage von eben diesem, was denn eigentlich Glück bedeuten würde. „Die zehn Euro bekommst du später“, gab der Comedian zurück. Aber es sollte für diesen Samstagabend durchaus stimmen, denn Dieter Tappert alias Paul Panzer sorgte mit seinem Programm „Glücksritter“ für ausgelassene Stimmung in der fast ausverkauften Stadthalle Wilhelmshaven.

Die Bühne glich einer Burg, vor der eine riesige Glücksritter-Statue stand, in dessen Schatten sich Paul Panzer wie gewohnt im extravaganten Hemd und zerzausten Haar präsentierte. Das Ziel: Die Suche nach dem Glück. Glücksritter Paul Panzer nahm das Publikum mit, das dabei auch gleich seine Familie kennenlernte. Wobei seine Fans selbstverständlich längst mit Sohn Bolle, Tochter Susanka und Ehefrau Hilde vertraut sind. Die machen Paul Panzer glücklich, aber treiben ihn nicht selten auch zur Verzweiflung.