11.10.2018


Straßensperrung für neuen Verteilerkasten


Bei den Bauarbeiten am Elisabethufer kam ein Kran zum Einsatz.


Schon am späten Vormittag war der neue Verteilerkasten gestern in Jever an Ort und Stelle. Das Elisabetufer war für den Kraneinsatz mehrere Stunden gesperrt.      WZ-Foto:    Gabriel-Jürgens

Schon am späten Vormittag war der neue Verteilerkasten gestern in Jever an Ort und Stelle. Das Elisabetufer war für den Kraneinsatz mehrere Stunden gesperrt. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

 

Jever/mk - Wer am Mittwochvormittag entlang der Brautürme am Elisabethufer entlangfahren wollte, musste einen Umweg durch Jevers Innenstadt in Kauf nehmen. Wegen Bauarbeiten war die Straße mehrere Stunden lang gesperrt. Nahe der Brauerei wurde im Auftrag der EWE ein neuer Verteilerkasten aufgestellt.

Dieser wurde mittels eines Krans an Ort und Stelle gebracht. Dieser Lastenkran benötigte die volle Breite der Straße.

Aus diesem Grunde wurde das Elisabethufer zwischen der Schillerstraße (Landesstraße 813) und dem Von-Thünen-Ufer in Höhe des „Hauses der Getreuen“ gesperrt.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der „Wilhelmshavener Zeitung“ von Donnerstag, 11. Oktober. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.