06.02.2019


Stadtgeburtstag von süßer Seite


Zum Stadtjubiläum wird es nicht nur zahlreiche Veranstaltungen geben, sondern auch eine eigene Schokolade - eine "Gute" noch dazu. Dafür sorgen engagierte Schüler der IGS


Der Verkauf von fünf Tafeln der „Guten Schokolade“ finanziert jeweils einen Baum. WZ-Foto: Rector

Der Verkauf von fünf Tafeln der "Guten Schokolade" finanziert jeweils einen Baum. WZ-Foto: Rector

 

Von Lutz Rector

Wilhelmshaven - Schokolade macht glücklich.Wenn die Süßigkeit dann noch einen guten Zweck erfüllt, weil sie das Umweltprogramm der Vereinten Nationen unterstützt und zudem fairtrade-zertfiziert ist, umso besser.

Und wenn sie darüber hinaus gezielt zum Stadtgeburtstag auf den Markt kommt, optisch gestaltet mit Motiven, die Wilhelmshavener Kinder und Jugendliche gemalt haben - perfekt! Die Schülergruppe Klima der IGS hat genau dieses Projekt auf den Weg gebracht.

Auf die Idee kam Moritz Junge. Der Zehntklässler engagiert sich bereits seit 2014 bei der 2007 gegründeten globalen Bewegung „Plant For The Planet“, die weltweit Bäume pflanzt, um aktiv der Klimakrise entgegenzuwirken. 1000 Milliarden Bäume sollen es einmal werden - spenden-finanziert. Dem Sammeln von Spenden dient auch das organisationseigene Projekt „Die Gute Schokolade“, denn der Verkaufserlös fließt direkt zu „Plant For The Planet“.

Dass die „Gute Schokolade“ ihren Namen verdient, bestätigt übrigens auch die Stiftung Warentest. Unter 25 geprüften Milch-Schokoladen liegt sie im Geschmackstest auf Platz 1.

 

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Mittwoch, 6. Februar 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.