19.01.2019


SPD-Kreisverband geht mit Sven Ambrosy in die Landratswahl


Alle 54 Delegierten stimmten während einer Konferenz in Jever für den Amtsinhaber. Sven Ambrosy kandidiert für eine weitere Amtszeit. Unterstützung gab es von Sigmar Gabriel.


Amtsinhaber Sven Ambrosy wurde von der SPD Friesland als Kandidat für die Landratswahl aufgestellt. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

Jever/MK - Sven Ambrosy ist Freitagabend vom SPD-Kreisverband Friesland zum Kandidaten für eine weitere Amtszeit als Landrat bestimmt worden. Alle 54 Delegierten stimmten während einer Konferenz in Jever für ihn. Die Delegierten waren zuvor von den SPD-Ortsvereinen gewählt worden.

Prominenter Fürsprecher war der frühere SPD-Bundesvorsitzende und Außenminister a.D. Sigmar Gabriel. Er nannte Ambrosy einen der besten Landräte Deutschlands. Seiner Partei rät er, den Fokus stärker auf die Kommunalpolitik zu richten. Diese sei dicht am Menschen. „Geordnete Landkreise schaffen eine geordnete Gemeinschaft. Und verwahrloste Städte produzieren verwahrloste Seelen.“ In seiner Gastrede ging der frühere Außenpolitiker auf die Situation Europas nach dem Brexit ein.


Einen ausführlichen Bericht gibt es in der Wilhelmshavener Zeitung vom Samstag, 19. Januar.