Logo WZonline


11.01.2019


Oberbürgermeister erstattet Anzeige gegen Unbekannt


Wagner stellt sich damit gegen die erhobenen Vorwürfe der anonymen Anzeige gegen Klinikum-Geschäftsführer Reinhold Keil und dessen Ehefrau Dr. Tanja Trarbach.


Das Klinikum aus der Luft. WZ-Foto: Lübbe

Das Klinikum aus der Luft. WZ-Foto: Lübbe

 

Wilhelmshaven/mm - Oberbürgermeister Andreas Wagner hat bei der Staatsanwaltschaft Oldenburg Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Dies bestätigte Stadtsprecherin Julia Muth; der OB informierte alle Ratsmitglieder zudem über diesen Schritt.

Als Dienstvorgesetzter des Klinikum-Geschäftsführers Reinhold Keil sieht es Wagner „als seine Pflicht an, mich entschieden gegen die erhobenen Vorwürfe der anonymen Anzeige zu stellen, die „besorgte Bürger“ eingereicht haben sollen. In der Anzeige werden Keil und dessen Ehefrau Dr. Tanja Trarbach der Bestechlichkeit bezichtigt (die WZ berichtete). Die Unterstellungen, so der OB im Schreiben an die Ratsmitglieder, sorgten für einen erheblichen persönlichen Schaden der beiden Betroffenen und vor allem bei den Patienten des von der geschäftsführenden Direktorin Dr. Tanja Trarbach geführten Tumorzentrums für eine massive Verunsicherung.

 

 

Anmerkung der Redaktion: Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat das Ermittlungsverfahren gegen den Klinikum-Geschäftsführer und Dr. Tanja Trarbach am 22. Januar 2019 eingestellt.