Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

13.09.2017


Namhafte Autoren in Wilhelmshaven zu Gast


Die Volkshochschule Wilhelmshaven und die Wilhelmshavener Zeitung laden zu einer Reihe von Lesungen ein. In den vorgestellten Büchern geht es um Themen der Zeitgeschichte.


Den Auftakt der Vortragsreihe der Volkshochschule Wilhelmshaven und der Wilhelmshavener Zeitung bildet die Lesung des Tagesschau-Sprechers Constantin Schreiber. Er stellt sein Buch "Inside Islam" vor. DPA-Foto: Petersen

Wilhelmshaven/dha - Zu den Themen Politik und Zeitgeschichte präsentiert die "Wilhelmshavener Zeitung" in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Wilhelmshaven eine Vortragsreihe im Hans Beutz Haus, in der namenhafte Autoren ihre Bücher vorstellen.

Zum Auftakt am Dienstag, 19.

September, 19 Uhr, ist der in Wilhelmshaven aufgewachsene Bestsellerautor Constantin Schreiber mit einer Lesung aus seinem Buch "Inside Islam - Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird" zu Gast. Schreiber besucht in seinem Buch deutsche Moscheen und sucht Antworten zu Fragen über muslimisches Leben in Deutschland. Was predigen Imame beim Freitagsgebet? Wie wird über Deutschland gesprochen, wenn keine Kamera dabei ist? Anschließend lädt Schreiber zur Diskussion ein.

Am Montag, 16.Oktober um 18.30 Uhr, lädt Robin Alexander mit seinem Buch "Die Getriebenen. Merkel und die Flüchtlingspolitik: Report aus dem Innern der Macht" zu einer Lesung und anschließender Diskussion ein. Als Korrespondent der "Welt am Sonntag" blickt Alexander seit Jahren hinter die Kulissen des Kanzleramtes. In seinem Buch rekonstruiert er minutiös die Schlüsselentscheidungen von sechs Schicksalsmomenten - und erzählt am Beispiel des wohl dramatischten Kapitels der jüngeren deutschen Geschichte davon, wie heute Politik gemacht wird.

Weiter in der Vortragsreihe lädt Xifan Yang am Montag, 27.November, um 18.30 Uhr, zu einer Lesung und anschließender Diskussion ihres Buches "Als die Karpfen fliegen lernten - China am Beispiel meiner Familie" ein. In ihrem Buch erzählt Yang eindrücklich, wie eine normale Familie aus China über drei Generationen den Zeitwandel erlebt hat, von Maos Herrschaft über die Öffnung nach Westen und Deng Xiaoping bis hinein in die turbulente Gegenwart. 

Ulrich Tilgner liest am Montag, 15. Januar, 18.30 Uhr aus seinem Buch "Zwischen Krieg und Terror - Der Zusammenprall von Islam und westlicher Politik im Mittleren Osten" am Montag, den 15.Januar um 18.30 Uhr ein. Mit dreißigjähriger Erfahrung beschreibt Ex-Korrespondent Tilgner in seinem Buch, warum die westliche Politik im Orient scheitert und worauf die Logik der Waffen beruht.

Mit einem Vortrag und einer Lesung aus seinem Buch "Die gescheiterte Reformation - Salafistische Denken und die Erneuerung des Islam" schließt Dr. Muhammad Sameer Murtaza die Vortragsreihe am Donnerstag, 25.Januar um 18.30 Uhr, ab. In seinem Buch bricht der Islamwissenschaftler mit alten Klischees, liefert eine tiefschürftende Analyse der Hintergründe der aktuellen Situation des Islams. Er stellt die These auf, dass das Problem nicht ist, dass der Islam eine Reformation braucht, sondern dass er gerade eine durchläuft. Anschließend lädt Murtaza zu einer Diskussion ein. 

 

Die Vortragsreihe findet im großen Saal der Volkshochschule, im Hans-Beutz-Haus in der Virchowstraße 29 in Wilhelmshaven statt. Voranmeldungen werden unter Tel. 04421/164000 bei der Volkshochschule angenommen.






Diese Seite bookmarken bei...
bookmark at facebook.combookmark at studiVZpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at google.combookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at digg.combookmark at yahoo.com