14.09.2018


Lichter und Musik am Südstrand


Das 5. "LichterMeer" am Südstrand verspricht wieder einen gemütlichen Abend in toller Atmosphäre.


Letzte Vorbereitungen für das LichterMeer : v.l. Regina von Ewegen, Michael Diers und Sven Wagner (WTF).   WZ-Foto:     Lübbe

Letzte Vorbereitungen für das LichterMeer : v.l. Regina von Ewegen, Michael Diers und Sven Wagner (WTF). WZ-Foto: Lübbe

 

Von Walburg Dittrich

Wilhelmshaven - Die Tage werden kürzer und die Abende dunkler Ende September. Die richtige Zeit für ein stimmungsvolles Lichterfest. Das dachten sich vor fünf Jahren auch WTF-Geschäftsführer Michael Diers und seine Mitarbeiterin Regina von Ewegen.

Die Idee für das LichterMeer war geboren.

Inzwischen ist es das fünfte LichterMeer, das die WTF für die Bürger der Stadt und die vielen Gäste von außerhalb veranstaltet. „In Eigenregie“, betont WTF-Chef Diers. „Wir machen das alles selbst und beauftragen nicht einfach eine teure Agentur mit der Ausrichtung.“

Von Freitag, 21. September, bis Sonntag, 23. September, wird der Südstrand erneut Schauplatz für über 30 leuchtende Objekte, viele Laternen, zwei Laser- und Feuershows, Schwarzlichttanztheater und leuchtende Akrobatik. Hinterlegt mit atmosphärischer Musik wird so der Spaziergang am Südstrand ein ganz besonders sinnliches Erlebnis zum Herbstanfang.

„Diesmal dürfen sich die Besucher auch über zwei Heißluftballone freuen, die am Freitag und Samstag ab 21.30 Uhr ihre Hüllen zum Glühen bringen und in den Himmel über dem Wattenmeer aufsteigen“, freut sich Projektleiterin Regina von Ewegen.

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Freitag, 14. September. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.