Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

13.07.2018


Lektüre für moderne Frauen


Ihre Bücher sind für Frauen gedacht, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen. Unter dem Pseudonym Valerie Winter schreibt die Wilhelmshavenerin Romane.


Valerie Winter hat bereits zwei Romane veröffentlicht. Die Wilhelmshavenerin schreibt unter einem Pseudonym und möchte unerkannt bleiben.     Foto:    Niemann

Valerie Winter hat bereits zwei Romane veröffentlicht. Die Wilhelmshavenerin schreibt unter einem Pseudonym und möchte unerkannt bleiben. Foto: Niemann

 

Von Wolfgang A. Niemann
Wilhelmshaven - „Dann schreib doch selber“, sagte ihr Ehemann, als die ausgewiesene Leseratte einmal mehr über ärgerliche Schwächen in einem Roman meckerte. Und genau das tat sie, als sie dann auch noch unerwartet reichlich Zeit dafür bekam.

Für ihren ersten Roman wählte sie das Pseudonym „Valerie Winter“ und bei diesem Namen soll es auf ihren Wunsch auch in dieser Geschichte bleiben. Die in Wilhelmshaven aufgewachsene und noch immer hier lebende Autorin legt Wert auf Anonymität, da sie zwar nicht scheu aber doch eher zurückhaltend ist.

Valerie Winter arbeitete nach dem Abitur und einem abgebrochenem Pädagogikstudium über 20 Jahre lang gern und mit Erfolg bei einem großen IT-Unternehmen. Mit 55 Jahren erlebte sie allerdings den Klassiker aus so manchen Hollywood-Spielfilmen: das blühende Unternehmen kam in amerikanische Hände und sollte prompt nach typischer ex-und-hopp-Manier umgehend „verschlankt“ werden.

Valerie Winter aber jammerte nicht, sondern griff bei der Abfindung, die man auch ihr deshalb bot, sofort zu.

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" vom Freitag, 13. Juli 2018. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.