Benutzernamen vergessen?
 
Passwort vergessen?
 
Wozu anmelden?

14.11.2017


Infobox-Kauf: Investition in den Tourismus


Die JadeWeserPort-Infobox lockt Touristen. Deshalb will die Stadt die Ausstellung über den Hafen erhalten und erneuern – unter dem Dach der WTF.


Die Stadt Wilhelmshaven übernimmt alle Gesellschafteranteile der JadeWeserPort-InfoCenter GmbH. Im kommenden Jahr soll die Ausstellung erneuert werden. WZ-Foto: Lübbe

Von Hartmut Siefken

Wilhelmshaven - Ein Gewinn ist mit der JadeWeserPort-Infobox offensichtlich nicht zu machen. Nicht zuletzt aus diesem Grund waren die bisherigen Anteilseigner nicht bereit, die Ausstellungsplattform am Eingang des Containerhafens am Voslapper Seedeich  weiter mit zu  betreiben.

Die Stadt jedoch kalkuliert anders. Sie rechnet den touristischen Nutzen, der sich nicht auf die Eintrittsentgelte für den Besuch der Infobox beschränkt, dagegen. So zeigte sich der Finanzausschuss des Rates der Stadt gestern davon überzeugt, dass die Box nicht nur erhalten, sondern ihre Ausstellung auch erneuert werden muss. 

Einstimmig plädierten die Ausschussmitglieder deshalb für den Kauf der Anteile der übrigen Gesellschafter, die sie für je einen Euro abgeben. Die JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co KG hielt bislang einen 35?000 Euro-Anteil, der Landkreis Friesland einen für 10?000 Euro und die Landkreise Wesermarsch und Wittmund für je 5000 Euro. 


Lesen Sie den vollständigen Artikel in der "Wilhelmshavener Zeitung"
Digitale Ausgabe: WZ vom 14.11.2017
Kurzbeschreibung:

Kauf der JWP-Infobox eine Investition in den Tourismus +++ Holztransporter auf B437 bei Zetel umgekippt +++ Einbrecher brechen Tresor bei der Wangerland Touristik auf
Seitenzahl: 28
PDF Größe: 0,0 MB
Preis inkl. MwSt.
Einfach Online kaufen und sofort lesen!
1,70 €




Diese Seite bookmarken bei...
bookmark at facebook.combookmark at studiVZpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at google.combookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at digg.combookmark at yahoo.com