Logo WZonline


11.01.2019


Großer Erfolg für Bio-Tampons


Heide Peukert hat das Unternehmen Anfang 2018 gemeinsam mit Dennis Werner gegründet. Künftig soll es die Tampons auch im Einzelhandel geben.


Artikel weiterempfehlen
Ihre Daten
Absendername:  
E-Mail Adresse:  
Daten des Empfängers
Empfängername:  
E-Mail Adresse:  
Ihre Nachricht zu diesem Artikel:
   
 
Angezeigten Code eingeben:  
Heide Peukert und Dennis Werner freuen sich über den großen Erfolg von Mylily.      Foto:    Mylily/P

Heide Peukert und Dennis Werner freuen sich über den großen Erfolg von Mylily. Foto: Mylily/P

 

Wilhelmshaven/Hamburg/meh - Großer Erfolg für die gebürtige Wilhelmshavenerin Heide Peukert: Ihr Startup Mylily hat in der zweiten Jahreshälfte 2018 eine mittlere sechsstellige Investitionssumme einsammeln können. Damit ist das Unternehmen laut Pressemitteilung das erste im Bereich der Damenhygieneprodukte, das eine solch hohe Summe zusammentragen konnte.

Mylily wurde Anfang 2018 von Heide Peukert und Dennis Werner gegründet. Die beiden verkaufen Bio-Tampons, zu hundert Prozent natürlich und ohne schädliche Zusatzstoffe. Bislang wurden die Produkte ausschließlich online über ein Abo-Modell vertrieben, im ersten Quartal dieses Jahres soll sich das ändern. Dann soll es die organischen Tampons auch im Einzelhandel geben.

Gründer wie Peukert und Werner gehen in der Regel mit wenig oder keinem Eigenkapital an den Markt. Sie suchen sich so genannte Business Angels, die in ihr Start-up investieren und ihnen mit fundierten Branchenkenntnissen bei der Weiterentwicklung ihres Unternehmens zur Seite stehen. Das gewonnene Kapital soll im ersten Schritt für den Aufbau und die Kommunikation rund um die Marke Mylily sowie für neue Produkte abseits des reinen Tampon-Abos genutzt werden. Zusätzlich wird das interne Team auf- und ausgebaut.

 


@ Mehr Informationen unter www.mylily.eu

 

 


Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Freitag, 11. Januar 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.