15.04.2019


Der OB-Kandidat: Dr. Niels Weller


Zur OB-Wahl gibt die WZ allen Kandidaten die Gelegenheit, sich selbst zu porträtieren. Heute: Dr. Niels Weller (SPD).


Foto:Weller/SPD

Die Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl am 12. Mai stellen sich in dieser WZ-Serie, die bis zum 23. April zwei- bis dreimal wöchentlich erscheint, vor – stets nach demselben Muster. Kommenden Mittwoch präsentiert sich der  Kandidat Andreas Tönjes von der Partei „Die Partei“.

 

Einen Überblick über die 15 Kandidaten gibt es unter wahl.wzonline.de

 

Finanzexperte in leitender Funktion auf der Langstrecke

Von Dr. Niels Weller
Wilhelmshaven - Geboren und aufgewachsen in Jever, habe ich nach dem Abitur eine Berufsausbildung zum Bankkaufmann in Wilhelmshaven absolviert.
Nach einigen Jahren Berufstätigkeit in der Kreditwirtschaft schloss sich ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit der Studienrichtung Betriebliche Steuerlehre, Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung an der Fachhochschule Wilhelmshaven (heutige Jade Hochschule) an. Später dann Universitätsabschluss und Promotion zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Oldenburg.
Nach leitenden Tätigkeiten in der Privatwirtschaft (zuletzt als Leiter der Kommunalberatung bei der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg mit Sitz  in Oldenburg, dann 2009 der Eintritt in den bremischen öffentlichen Dienst.
Aktuell Senatsrat und Referatsleiter im Bremer Finanzressort. Das Referat ist unter anderem zuständig für das Finanzmanagement (Bank-, Kredit- und Zinsmanagement) des Landes Bremen und der Kommunen Bremen und Bremerhaven, die Gewährung von Landesbürgschaften/Wirtschaftsförderung, die Sparkassenaufsicht im Land Bremen und diverse weitere Sonderzuständigkeiten.
Daneben bin ich seit einigen Jahren in der Kommunalpolitik engagiert (seit der letzten Kommunalwahl auch als Ratsherr und Fraktionsvorsitzender).
Privat lebe ich mit meiner Lebenspartnerin und unseren beiden Kindern (5 und 11 Jahre) zurzeit noch in Hude (Landkreis Oldenburg) und bin begeisterter Langstreckenläufer.