11.06.2018


Bunker in Aldenburg für 68.000 Euro versteigert


Das Objekt war der Höhepunkt der Auktion der Norddeutsche Grundstücksauktionen AG in Rostock.


Dieser Bunker wurde versteigert.    WZ-Foto:    Lübbe

Dieser Bunker wurde versteigert. WZ-Foto: Lübbe

 

Wilhelmshaven/Rostock/mm - 45 Immobilien aus ganz Norddeutschland sind am Wochenende in Rostock versteigert worden. Der Auktionserlös lag insgesamt bei 2,2 Millionen Euro, wie die Norddeutsche Grundstücksauktionen AG am Sonntag mitteilte.

Ein Höhepunkt der Auktion war der Kauf eines etwa 1941 erbauten, oberirdischen Rundbunkers mit sieben Geschossen an der Bentinckstraße in Aldenburg. Das Startgebot lag bei 19 000 Euro - er ging für 68 000 Euro weg. Der Durchmesser des Bunkers beträgt 16,40 Meter. Die Decke­ ist in der Mitte 4,80 Meter dick, an den Seiten zwei Meter. Im Erdgeschoss waren die Maschinenräume angesiedelt. Auf dem Dach befinden sich Mobilfunkantennen.