Logo WZonline


16.12.2018


A 29: Überholspur bleibt bis Mitte Januar gesperrt


Derzeit werden Entwässerungsanlagen am Mittelstreifen zwischen Varel-Bockhorn und Zetel erneuert.


DPA-Foto: Büttner

DPA-Foto: Büttner

 

Varel/Zetel/sg - Derzeit werden die Entwässerungsanlagen am Mittelstreifen im Zuge der Autobahn 29 zwischen der Anschlussstelle Varel-Bockhorn und der Anschlussstelle Zetel erneuert. Die Freigabe der Überholfahrspur in Fahrtrichtung Wilhelmshaven verzögert sich witterungsbedingt voraussichtlich noch bis Freitag, 18.

Januar 2019. Zudem sei der höher als erwartet. Der Verkehr wird abschnittsweise einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Das teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg mit.